Märchenhafte Weihnachtszeit in Büren und Umgebung

Büren. Nur noch wenige Wochen bis zum „Fest des Jahres“. Mit einem vollen und abwechslungsreichen Programm bietet das Bürener Land ein breites Angebot an Führungen, Ausstellungen, Märchenstunden und noch vieles mehr passend für die Weihnachtszeit.

Barockträume und westfälische Kunst
Ein Blick in den „westfälischen Himmel“ ist am vierten Advent, 21. Dezember, um 16 Uhr in Büren möglich. Im Rahmen einer 60 minütigen Führung wird allen Interessierten u.a. über den barocken Baustil der Jesuitenkirche „Maria Immaculata“ berichtet. Die Jesuitenkirche gilt heute als eines der prächtigsten barocken Bauwerke Westfalens. Der bekannte Barockarchitekt Franz Heinrich Roth war federführend an der Bauphase dieses Bauwerks von 1754 bis 1773 beteiligt.

Kamingeschichten in der Wewelsburg
Große und Kleine Besucher haben am 13. und 26. Dezember jeweils ab 16 Uhr die Möglichkeit, in der Wewelsburg am Kamin den Geschichten eines Museumspädagogen zu lauschen. Die „Paderborner Puppenspiele“ gastieren am 21. Dezember ab 15 Uhr in der Erinnerungs- und Gedenkstätte mit ihrem Stück „Des Kaisers neue Kleider“ an der Wewelsburg. Kartenreservierungen sind beim Kreismuseum Wewelsburg, 02955 76220, möglich.

Krippenausstellung und Engelsscharen
Die größte Krippenausstellung der Region ist in der „Galerie am Turm“ in die Barkhäuser Straße 1 in Büren zu bestaunen. Neben festlichen Wohnaccessoires können auch weihnachtliche Engelsscharen und Kunstgemälde bestaunt werden.

Winterwanderung im Ringelsteiner Wald
Die letzte geführte Wanderung startet am 12. Dezember um 9 Uhr ab dem Wanderparkplatz am Bahnhof Ringelstein in Büren-Harth. Unter der Leitung von Wanderführer Klaus Keiter werden rund 12 km unter die Sohlen genommen. Zur „Waldweihnacht“ lädt das Jugendwaldheim am 20. Dezember in den Ringelsteiner Wald ein.

Theateraufführung
Mit dem Theaterstück „Das Loch in der Wand“ startet die Leien Spielschar „Almebühne-Singsen“ am 14. Dezember 2014 mit ihren jährlichen Aufführungen in der Sidaghalle.

www.tourismus-in-bueren.de, www.wewelsburg.de, info@bueren.de