Kunstprojekt Daily Painting präsentiert neue Form der Kommunikation

Paderborn. Im Dezember haben Kunststudierende der Universität Paderborn in 24 Tagen mehr als 1.000 Bilder gestaltet.

In einer virtuellen Galerie im Internet werden inzwischen mehr als 15.000 Seitenaufrufe verzeichnet. Am Samstag, den 24. Dezember endet das Projekt.
Im Anschluss an die Erfolge der vergangenen drei Semester stellten sich die Studierenden der Herausforderung des täglichen Malens erneut. Als Inspiration für dieses Projekt diente eine international erfolgreiche Bewegung von Künstlern, die sich im Internet seit einigen Jahren etabliert hat. Dabei verpflichten sich die Teilnehmer, jeden Tag ein neu gemaltes Werk in einen Blog zu stellen und sich intensiv mit einer Fan-Gemeinde über die Kunstwerke auszutauschen.
In dem aktuellen Daily Painting Projekt haben sich die Studierenden mit der künstlerischen Erforschung, Darstellung und Kommunikation der Region Ostwestfalen-Lippe und dem zu ihr gehörenden reichen materiellen und immateriellen Kultur- und Naturerbe auseinandergesetzt. Fast alle Orte besitzen lokale Sagen und Mythen, kirchliche Feste und Brauchtum und aktuelle Traditionen im Alltagsleben wie beispielsweise die Schützenvereine.
In Form von vielfältigen Illustrationen, Collagen, Drucken und kompletten Malerei-Serien werden Facetten der Region Ostwestfalen-Lippe gezeigt: Carsten Zimmermann beeindruckte mit Werken der Stadt Warburg und ermöglichte durch erläuternde Kommentare mehr zur Stadt zu erfahren, Annika Strathmann stellte in Nachtdarstellungen zwielichtige Gestalten im Teutoburger Wald dar, welche die Besucher staunen oder auch schmunzeln ließen, bei Anika Schediwy konnte eine Burgenentdeckungen miterlebt werden und die Fans von Verena Pöppelbaum haben täglich mit verfolgt, wie Personen aus OWL in Sagengestalten schlüpften und Märchenfiguren verkörperten.
Seit 2010 gehört Daily Painting zum Seminarangebot der Universität Paderborn, mit bundesweit erfolgreichen Staffeln und Ausstellungen. Das Projekt wird von einer umfangreichen Pressearbeit und Internetkommunikation (Facebook) begleitet. Initiatorin des Projektes ist Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender vom Institut für Kunst, Musik, Textil.
Die Daily Painting Gruppe lädt herzlichst in die virtuelle Galerie ein. Die Arbeiten zum Projekt sind in der Internet-Galerie www.uni-paderborn.de/dailypainting einsehbar (wie auch die Galerien der vorhergehenden Staffeln). Kommentare sind erwünscht. über Themen der Region
Im Dezember haben Kunststudierende der Universität Paderborn in 24 Tagen mehr als 1.000 Bilder gestaltet. In einer virtuellen Galerie im Internet werden inzwischen mehr als 15.000 Seitenaufrufe verzeichnet. Am Samstag, den 24. Dezember endet das Projekt.
Im Anschluss an die Erfolge der vergangenen drei Semester stellten sich die Studierenden der Herausforderung des täglichen Malens erneut. Als Inspiration für dieses Projekt diente eine international erfolgreiche Bewegung von Künstlern, die sich im Internet seit einigen Jahren etabliert hat. Dabei verpflichten sich die Teilnehmer, jeden Tag ein neu gemaltes Werk in einen Blog zu stellen und sich intensiv mit einer Fan-Gemeinde über die Kunstwerke auszutauschen.
In dem aktuellen Daily Painting Projekt haben sich die Studierenden mit der künstlerischen Erforschung, Darstellung und Kommunikation der Region Ostwestfalen-Lippe und dem zu ihr gehörenden reichen materiellen und immateriellen Kultur- und Naturerbe auseinandergesetzt. Fast alle Orte besitzen lokale Sagen und Mythen, kirchliche Feste und Brauchtum und aktuelle Traditionen im Alltagsleben wie beispielsweise die Schützenvereine.
In Form von vielfältigen Illustrationen, Collagen, Drucken und kompletten Malerei-Serien werden Facetten der Region Ostwestfalen-Lippe gezeigt: Carsten Zimmermann beeindruckte mit Werken der Stadt Warburg und ermöglichte durch erläuternde Kommentare mehr zur Stadt zu erfahren, Annika Strathmann stellte in Nachtdarstellungen zwielichtige Gestalten im Teutoburger Wald dar, welche die Besucher staunen oder auch schmunzeln ließen, bei Anika Schediwy konnte eine Burgenentdeckungen miterlebt werden und die Fans von Verena Pöppelbaum haben täglich mit verfolgt, wie Personen aus OWL in Sagengestalten schlüpften und Märchenfiguren verkörperten.
Seit 2010 gehört Daily Painting zum Seminarangebot der Universität Paderborn, mit bundesweit erfolgreichen Staffeln und Ausstellungen. Das Projekt wird von einer umfangreichen Pressearbeit und Internetkommunikation (Facebook) begleitet. Initiatorin des Projektes ist Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender vom Institut für Kunst, Musik, Textil.
Die Daily Painting Gruppe lädt herzlichst in die virtuelle Galerie ein. Die Arbeiten zum Projekt sind in der Internet-Galerie www.uni-paderborn.de/dailypainting einsehbar (wie auch die Galerien der vorhergehenden Staffeln). Kommentare sind erwünscht.