Kulinarische Vielfalt bringt die Menschen zusammen

 Stand des Partnerschaftsverein Detmold-Hasselt und der Stadt Hasselt mit Spezialitäten aus der "Hauptstadt des Geschmacks". Foto: Stadt Detmold

Stand des Partnerschaftsverein Detmold-Hasselt und der Stadt Hasselt mit Spezialitäten aus der „Hauptstadt des Geschmacks“. Foto: Stadt Detmold

Detmold. „Liebe geht durch den Magen!“ Europäische Freundschaft auch! Der Europäische Markt rund um das Detmolder Rathaus erwies sich erneut als Publikumsmagnet. Der Markt im Rahmen der diesjährigen Europatage hat schon eine lange Tradition und begeisterte erneut alle großen und kleinen Besucherinnen und Besucher.

Die zahlreichen Gäste aus Detmolds Partnerstädten Zeitz, St. Omer und Hasselt, die Gäste von Lippes Partnerstadt Kaunas und die Detmolder Internationalen Kulturvereine boten eine große kulinarische Vielfalt und viele Informationen aus ihren Heimatländern. Die Detmolderinnen und Detmolder ließen sich nicht lange bitten und nutzten ausgiebig die Gelegenheit bei italienischer Pizza, afghanischem Reis, französischem Käse oder belgischem Bier aus der Hasselter Abtei Herkenerode ins Gespräch zu kommen. Mitten drin auch Detmolds Bürgermeister Rainer Heller, der sich besonders über das große Engagement der beteiligten Detmolder Kulturvereine und den guten Besuch des Marktes freute:“ Wir vor Ort haben die Möglichkeit, Menschen zusammen zu bringen und Grenzen in den Köpfen abzubauen. Europa muss gelebt werden und wir machen das erfolgreich in Detmold!“ Die Europatage in Detmold zählten in diesem Jahr zu den Veranstaltungen der nordrheinwestfälischen Europawoche 2013 und wurde vom Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien finanziell unterstützt. Mehr Informationen und Fotos zu den Europatagen und Städtepartnerschaften finden sich auch auf www.detmold.de