Kreative Impulse für die Arbeit mit Kindern

Kreis Paderborn (krpb). „Raus aus dem Alltag – hinein in einen Tag Kreativität pur“: Unter diesem Motto laden der Kreis Paderborn, das Kolping Bildungswerk gGmbH, das Edith-Stein-Berufskolleg, der Don Bosco Verlag München und der Verband Bildung und Erziehung e.V. zur sechsten Herbstakademie für pädagogische Fachkräfte ein.

Die Veranstaltung findet am Samstag, den 27. Oktober, von 8.30 Uhr bis ca. 17 Uhr in den Räumlichkeiten des Edith-Stein-Berufskollegs Paderborn, Am Rolandsbad 4, statt.

Für Fachkräfte bietet dieser Tag die Gelegenheit, viele neue Anregungen und Ideen für die tägliche Arbeit mit Kindern mitzunehmen, in neuester Fachliteratur zu stöbern oder den Austausch mit Kollegen zu pflegen. In fünf Workshops bieten kompetente Referenten neue unkonventionelle Ideen zur Begegnung mit der Natur, zu Bewegung und Tanz, Klangmärchen, zum kreativen Erzählen und zur Sprachförderung. Das eigene Tun, Ausprobieren und Erleben der Teilnehmer steht dabei im Vordergrund.

Gemeinsam mit Elementarpädagogin und Heilpädagogin Irmgard Burtscher geht es am Veranstaltungstag auf Entdeckungsreise. Spiele, einprägsame Reime oder Experimente helfen anschließend dabei, „Weltentdeckungen auch nachhaltig zu verankern und zu verarbeiten“. Mit Irmgard Burtscher können sich die Seminarteilnehmerinnen und –teilnehmer mit allen Sinnen auf die Welt der Kita-Kinder einlassen.

Eine tanzende Kuh mit Stöckelschuh hat Elke Gulden im Gepäck. Am 27. Oktober stellt die Gymnastiklehrerin und Tanzpädagogin witzige Bewegungsideen für die Arbeit mit Kindern vor. Mit dabei sind Klatsch- und Patschspiele, Musikstoppspiele oder einfache Tanz- und Bewegungsaktionen, „die Sie schon morgen in Ihrer Kita ausprobieren können“, so Gulden.

Brad Pitt, Madonna und viele Spitzensportler tun es. Doch macht Pilates auch schon den ganz Kleinen Spaß, unterstützt ihre körperliche und geistige Entwicklung. Wie genau Pilates funktioniert, zeigt Musikpädagogin M.A., Pilates-Trainerin und –Ausbilderin Ann-Kathrin Müller. Schon den Kleinen möchte sie „ein gutes Körperbewusstsein mit auf den Weg geben“.

Dass jeder Mensch erzählen (lernen) kann, beweist Autorin und Goldmund-Erzählerin Helga Gruschka. Vielfältige Möglichkeiten, mit Kindern gemeinsam Geschichten zu entwickeln und zu erzählen, bietet das Kamishibai, ein so genanntes Tischtheater. Selbsterfundene Geschichten erwachen darin ebenso zum Leben wie bekannte Märchen.

Durch das Erzählen lernen Kinder wie auch Erwachsene, „inneren Bildern Ausdruck zu verleihen, neue Begriffe einzubinden, spielerisch mit ihnen umzugehen und in ihren Erfahrungsschatz zu integrieren“, so Gruschka.

Wie es gelingt, Geschichten zu erfinden, Kinder in solch kreativen Prozessen zu begleiten und welches Werkzeug wichtig sein kann, zeigt die Autorin aus München am Veranstaltungstag.

In einen klingenden Märchenwald nimmt Fachberaterin für Musik- und Bewegungserziehung, Elisabeth Wagner, die Seminarteilnehmerinnen und –teilnehmer mit. „Märchen gehören im Kindergarten einfach dazu“, findet Wagner. Doch können Klassiker wie Hänsel und Gretel oder Schneewittchen nicht nur erzählt, sondern auch als Klanggeschichten zu musikalischem Leben erweckt werden. Wie das Funkeln der Sterne klingen kann und welche Tänze sich zur Vertiefung des Märchenerlebens eignen, zeigt die Fachberaterin am 27. Oktober.

Organisatorische Fragen rund um die Herbstakademie beantwortet Bildungsreferentin Carolin Rustemeier vom Kolping Bildungswerk telefonisch unter 05251 2888 568 oder per Email unter carolin.rustemeier@kolping-paderborn.de.

Unter dieser Telefonnummer und gern auch per Fax unter 05251 2888 566 werden auch die Anmeldungen entgegen genommen. Die Herbstakademie kostet pro Teilnehmer 55 €. Darin enthalten sind die Kursgebühr, das Mittagessen und alle Getränke.