Kostenloser Rechtschreibtest im Studienkreis Halle/Westf

Kostenloser Rechtschreibtest und Vortrag im Studienkreis Halle/Westf.

Gütersloh. Der Studienkreis Halle/Westf. unterstützt auch Kinder mit einer Rechtschreibschwäche. Das Nachhilfeinstitut bietet jetzt Eltern an, ihr Kind kostenlos testen zu lassen. Die Testwoche findet vom 23. bis 27. April statt. Zusätzlich veranstaltet der Studienkreis einen Infoabend mit Vortrag zum Thema „Lese-Rechtschreibschwäche“ am 26. April , ab 18.00 Uhr in seinen Räumen Goebenstraße. 11. Peter Brüggemann, Koordinator LRS im Studienkreis, informiert über geeignete Fördermöglichkeiten und gibt Tipps, wie Eltern ihre Kinder im Alltag unterstützen können. Im Anschluss an den Vortrag bietet sich Eltern und anderen Interessierten Gelegenheit zur Nachfrage und Diskussion

Heilpraktiker Stiv DudkinEltern können beim Studienkreis Halle/Westf. telefonisch unter 0 52 01/73 41 05 einen Termin für einen Test und ein Beratungsgespräch vereinbaren. „Hat ein Schüler eine Lese-Rechtschreibschwäche reicht Nachhilfe oft nicht aus. Diese Kinder benötigen eine besondere Förderung“ so Studienkreis-Leitung Sabine Severin. „Unsere speziell geschulten Lehrkräfte setzen wissenschaftlich erprobtes Fördermaterial ein, das individuell für die Schüler zusammengestellt wird“ ergänzt Sabine Severin. Sollten sich die vermuteten Schwierigkeiten durch den Test bestätigen, können die Eltern gemeinsam mit den Experten des Studienkreises Mittel und Wege einer individuellen Förderung erörtern.

Kontakt:
Studienkreis Halle/Westf.
Sabine Severin
Goebenstr. 11
1.OG
33790 Halle/Westf.

Telefon: 0 52 01/73 41 05
Telefonische Erreichbarkeit: Mo.-So. 7.00-22.00 Uhr
Beratung: Mo.- Fr. 13:45-17:15 Uhr
E-Mail: halle-westfalen@studienkreis.de
Internet: https://www.studienkreis.de/nachhilfe-halle-westfalen/