KATAG AG auf Wachstumskurs

_HV_3847Bielefeld. Europas größter Fashion-Dienstleister, die KATAG AG aus Bielefeld, hat das Geschäftsjahr 2013 in einer angespannten Marktsituation mit einem Umsatzplus von 0,7 Prozent abgeschlossen. Nach der jetzt durchgeführten Kapitalerhöhung will das Familienunternehmen seine Wachstumsstrategie mit Premium-Marken ausbauen.

Nach einem schwierigen ersten Halbjahr 2013 ist es der KATAG durch zwei starke Quartale in der zweiten Jahreshälfte gelungen, im Gesamtjahr ein Wachstum von 0,7 Prozent von 903 auf 909 Mio. Euro zu erzielen. Insbesondere stark laufende Geschäfte in der Damenoberbekleidung und der Kindermode haben dieses Wachstum ermöglicht. Der KATAG-Vorstand sieht sich in seiner Strategie bestätigt, den Bereich Premium mit den Marken JETTE, JETTE BY STACCATO und (THE MERCER) N.Y. auszubauen.

Zum Jahresende 2013 hat das Bielefelder Unternehmen das Stammkapital aus eigenen Mitteln der Familie von 18 auf 20 Millionen Euro erhöht. „Mit der Kapitalerhöhung wollen wir unsere Chancen noch schneller und konsequenter wahrnehmen – vor allem im Premiumsegment und im Online-Bereich. Gleichzeitig wollen wir die traditionell gute Eigenkapitalausstattung auch nach dem Wachstum der letzten Jahre weiter ausbauen“, so der Vorstandsvorsitzende Dr. Daniel Terberger.

Für das laufende Geschäftsjahr 2014 ist die KATAG AG optimistisch. Die bereits vorgenommenen Investitionen zur Steuerung der vertikalen Flächen – genauso wie der bisher sehr erfreuliche Verlauf der Order-Termine für Herbst/Winter 2014 – lassen ein deutliches Wachstum möglich erscheinen. Insbesondere die Order für (THE MERCER) N.Y. ist mit einem Plus von 35 Prozent sehr erfreulich verlaufen. „Unsere Idee, (THE MERCER) N.Y. als profilierte Marke für die Premiumabteilung exponierter Handelspartner durch eine individuelle Stilistik, feinste hochwertige Materialien und modernes, reduziertes Design zu positionieren, hat sich als völlig richtig herausgestellt, “ erklärt KATAG-Vorstand Angelika Schindler-Obenhaus.

Marktumfeld: Der stationäre Modehandel wird nach Einschätzung der KATAG weiter durch eine moderate Konsumneigung für Mode und Anteilsverschiebungen zugunsten online fokussierter Retail-Formate geprägt sein. Der KATAG-Vorstand rechnet daher nur mit einem leichten Wachstum für die KATAG-Handelspartner in 2014.

Über KATAG AG

Die KATAG AG aus Bielefeld ist Europas größter Fashion-Dienstleister. Ca. 370 Handelsunternehmen an mehr als 1400 Standorten gehören zum Kreis der KATAG-Partnerfirmen. Die KATAG bietet ihren Partnern renditestarke Marken-Kollektionen (u.a. Basefield, Staccato, Clarina, Commander, JETTE, (The Mercer) N.Y.). Der Zentraleinkauf sichert den Mitgliedern Preisvorteile im weltweiten Warenimport. Systemversorgung und professionelle Marketing-Angebote gehören zum Leistungsportfolio der Bielefelder.

BU: Der KATAG-Vorstand: Marcus Schönhart,  Angelika Schindler-Obenhaus, Dr. Daniel Terberger, Holger Zdora, Foto: KATAG AG