Jedes zehnte verkaufte Fahrrad ist ein Elektrorad

IMGP5179-1Lemgo. Radfahren ist gesund, macht Spaß und ist umwelt- und klimafreundlich. Elektrofahrräder — auch Pedelecs oder E-Bikes genannt — bieten darüber hinaus den Komfort des leichten Fahrens, so dass auch längere oder bergige Strecken gut mit dem Fahrrad zu schaffen sind.

Immer mehr motorunterstützte Fahrräder fahren weltweit und auch in Deutschland, wo jedes zehnte verkaufte Rad ein Elektrorad ist. Das hat gute Gründe. „Ein Elektrofahrrad kann auf vielen Wegen ein Auto ersetzen. Das spart Geld, schützt die Umwelt und das Klima“, so Regine Thamm-Wind, Klimaschutzmitarbeiterin der Stadt Lemgo. Auch für Nicht-Sportler sind Wege von zehn oder 15 Kilometern damit gut zu schaffen. Denn ein unterstützender Motor erleichtert zum Beispiel längere Arbeitswege, Fahrten mit schweren Einkäufen oder Kindern „im Gepäck“. Auch für ältere oder körperlich eingeschränkte Menschen bietet ein Elektrofahrrad neue Möglichkeiten. Gleichzeitig wird beim Fahren per E-Bike die Gesundheit gefördert. Die Räder werden zwar von einem Motor unterstützt, er springt aber nur an, wenn auch getreten wird. So hat man einen Ausgleich zum vielen Sitzen und kann sich, wenn man regelmäßig fährt, das Fitnessstudio sparen.

Derzeit sind etwa 1500 verschiedene Modelle elektrobetriebener Räder auf dem Markt. Dabei das Richtige zu finden ist nicht leicht. „Testen Sie vor einem Kauf das Fahren und auch den Umgang mit Elektrofahrrädern“, empfiehlt Thamm-Wind.

Beispielsweise bietet der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Pedelecs zum Ausleihen und auch Kaufberatung an. Das Fahrradbüro des Clubs in Detmold hat ganzjährig samstags und von April bis September zusätzlich mittwochs geöffnet (Richthofstraße 14, 32765 Detmold, Tel.: 05231/300201).

Einen guten Überblick vorm E-Radkauf bietet auch die Datenbank des Verkehrsclub Deutschland. Auf der Homepage gibt es Informationen zu Technik und Preisen, zu den verschiedenen Modellen und eine Checkliste, die zeigt, worauf bei einem Kauf geachtet werden sollte (http://www.e-radkaufen.de/home.html).

BU: Klimaschutzmitarbeiterin der Stadt Lemgo, Regine Thamm-Wind mit einem E-Bike der Stadtwerke Lemgo.
Foto: Svenja Möller/Praktikantin)