Jahresprogramm 2015 – Politische Akademie Haus Neuland

Nadja Bilstein Haus NeulandBielefeld. Im Jahr 2015 bietet die Politische Akademie im Tagungs- und Seminarzentrum Haus Neuland in Bielefeld-Sennestadt sechs umfangreiche Seminare an. Die Bandbreite der Themen reicht vom aktuellen Weltgeschehen über regionale Geschichte, Meinungsbildung mit digitalen Medien bis zur Nachhaltigkeit von Konsum und Lebensstilen.

Den Auftakt macht im April ein Seminar zur politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Situation Russlands. Andere Veranstaltungen beleuchten die Weltreligion Islam zwischen Tradition und Moderne oder befassen sich mit globalem Terrorismus.

Aufgrund des großen Erfolgs wird das Seminar zur regionalen Geschichte des legendenumrankten Teutoburger Walds erneut stattfinden. Unter dem Titel „Land des Hermann“ wechseln sich Exkursionen zur Wewelsburg, dem Hermannsdenkmal und den Externsteinen mit tiefgehenden Analysen der Konstruktion der Geschichte der Region ab.

Eine Veranstaltung rund um digitale Medien zeigt praktisch anwendbare Möglichkeiten zum gesellschaftlichen Engagement, schärft den Blick für mediale Manipulationen und warnt vor rechtlichen Fallstricken.

Neu im Programm ist ein Seminar zum Thema Nachhaltigkeit. Umweltpolitik, ökologische Bioprodukte und fair gehandelte Waren sind im Fokus. Es wird hinterfragt, wodurch sich nachhaltige Unternehmensstrukturen von Green-Washing-Kampagnen unterscheiden und ob ein nachhaltiger Konsum in unserer Gesellschaft überhaupt möglich und finanzierbar ist. „Wir wurden mehrfach gebeten, diesen Themenkomplex in unser Seminarangebot aufzunehmen“ erläutert Nadja Bilstein, pädagogische Mitarbeiterin in Haus Neuland. „Wir freuen uns, dass wir durch die Unterstützung des Küchenchefs unserer hauseigenen „Hermanns Küche“ auch das aktuell heiß debattierte Thema Ernährung ganz praktisch einbeziehen können.“ Als besonderes Highlight des Seminars ist ein Kochkurs zur Zubereitung eines vegetarischen oder veganen Gerichts vorgesehen.

Die Seminare dauern drei bis fünf Tage und beinhalten Vollverpflegung und Übernachtung. Sie sind gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung.

Den Flyer zum Jahresprogramm gibt es per Post oder als Download im Internet. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter der Telefonnummer 05205-9126-32 sowie im Internet unter www.haus-neuland.de in der Rubrik Seminare.

BU-1: (Foto: der Veranstalter) Nadja Bilstein, pädagogische Mitarbeiterin im Bielefelder Bildungszentrum Haus Neuland, präsentiert das Jahresprogramm 2015 für politisch Interessierte.