„Ja zu Europa“

Kreis Gütersloh. Europa befindet sich zurzeit in einer tiefen Krise und ein Ende ist nicht in Sicht. In einer Zeit, in der öffentlich über Griechenlands Austritt aus der Eurozone diskutiert wird, ist es für viele Menschen schwer, zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. Jedoch sollte gerade jetzt an die Zukunftsfähigkeit Europas und der Eurozone geglaubt werden. Die Vorteile, die ein starkes Europa und die gemeinsame Währung den Menschen und der Wirtschaft bietet, sollte man nicht aus den Augen verlieren. Da die Volkswirtschaften der Euro-Länder eng miteinander verbunden sind, wären die Folgen des Auseinanderbrechens der Eurozone verheerend, vor allem für Deutschland. Europas Wirtschaft braucht den Euro, damit sie im globalen Wettbewerb auch weiterhin bestehen kann.

Das Europe Direct Kreis Gütersloh ruft deshalb alle Menschen im Kreis Gütersloh auf, sich nicht entmutigen zu lassen und solidarisch zu zeigen. Dies können die Bürgerinnen und Bürger tun, indem sie zum Beispiel die sogenannte. „Europa-Erklärung“ unterzeichnen.

Es handelt sich hierbei um eine Initiative des lokalen Europa-Netzwerkes EU.Kreis.GT und des Europe Direct Informationszentrums Kreis Gütersloh, die damit gemeinsam mit den Bürgern ihre Verbundenheit mit Europa und der Europäischen Union demonstrieren möchten. Unter den knapp 100 Personen, die die Erklärung mittlerweile unterzeichnet haben, finden sich auch prominente Persönlichkeiten wie beispielsweise der Europa-Abgeordnete Elmar Brok, Landrat Sven Adenauer und der Kreisvorsitzende der Europa Union Jürgen Jentsch.

Auf der Homepage des Europe Direct Informationszentrums Kreis GT gibt eine Liste aller Bürgerinnen und Bürger die bisher unterschrieben haben. Des Weiteren liegt dort die Europa-Erklärung zum Download und zur Unterzeichnung bereit. Die Europa-Erklärung kann auch per Telefon unter 05241/851403 oder per Mail info@europedirect-gt.de angefordert werden. Weitere Infos auf www.europedirect-gt.de.

Foto: pro Wirtschaft GT