Interkulturelles Werkstattkonzert im DKO-Probenraum

Detmold. Das mittlerweile fünfte Konzert der Reihe „Werkstattkonzert im DKO-Probenraum“ in der laufenden Arminio-QuartettSaison versteht sich als Begegnungsstätte zwischen Kulturen und Menschen unterschiedlicher Herkunft und Heimat. Unter dem Titel „Clash of Music“ bietet das Werkstattkonzert am 1. Juni 2017, 19Uhr einen bunten Kulturabend zwischen Deutschland und Syrien. “Ein klassisches Streichquartett trifft auf ein syrisches Musiker-Duo, Goethes West-Östlicher Divan auf Lyrik arabischer Dichterinnen und kleine Köstlichkeiten aus zwei Kulturküchen sorgen für den kulinarischen Genuss. Die etwas andere, offene und kommunikative Konzerttradition der DKO-Werkstattkonzerte lässt zusätzlich Raum und Zeit für Gespräche zwischen allen Beteiligten.

Es musizieren zwei im vergangenen Jahr aus Syrien geflüchtete Musiker, Hani Alhakim (syrische Geige) und Qusay Hamscho (syrische Oud), und das Arminio Quartet . Ein Streichquartett aus vier jungen DKO-Orchestermitgliedern die aus Deutschland, den Niederlanden und Finnland gebürtig sind. Die Ensembles stellen sich jeweils mit Musik aus ihrer eigenen Musikkultur vor, andererseits werden sie die beiden Musiktraditionen zusammenfügen und eine gemeinsame Musiksprache finden. Auf dem Programm steht neben folkloristischer Musik aus dem arabischen Raum ein Klassiker: Beethovens Streichquartett op. 18 Nr. 1. Die Lesung, in deutscher und arabischer Sprache, ist ebenfalls als kulturverbindendes Duo besetzt: die in Detmold lebende Germanistin Ulrike von der Linden und der aus Aleppo (Syrien) gebürtige Wirtschaftswissenschaftler Shergo Mustafa.

Hani-al-AhkimGetränke und kleine Snacks aus der lippischen Region („Lippe Qualität“) stehen am Buffet neben Köstlichkeiten aus der syrisch/arabischen Traditionsküche. Ein bunter Kulturabend mit Musik, Literatur und Kulinarik. Das Konzert wird von der Stiftung „Musik schafft Heimat“ der Hochschule für Musik Detmold freundlich unterstützt.

Die Werkstattkonzerte finden statt im DKO-Probenraum, Schubertplatz 12 (1.OG), 32756 Detmold. Noch wenige Restplätze sind über das Orchesterbüro zu reservieren, Tel. 05231-31603 oder info@detmolder-kammerorchester.de.

Eintritt frei, Spenden zugunsten der Künstler erbeten.​

Bild 1: Arminio Quartett v.l.n.r.: Friedemann Jörns (Viola), Anna Marila (Violine) Johanneke Haverkate (Violine),
Max Gundermann (Violoncello)  © DKO Archiv
Bild 2: Hani Alhakim, syrische Geige © DKO Archiv