Intensivsprachkurse am Zentrum für Sprachlehre der Universität Paderborn

Paderborn. In der Zeit von Juli bis September 2013 finden am Zentrum für Sprachlehre (ZfS) der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn wieder Intensivsprachkurse statt. Die Kurse richten sich an alle Sprachinteressierten, also an Hochschulangehörige sowie auch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Region. 

Wie jeden Sommer bietet das Programm eine große Auswahl an Sprachen und Niveaus. Ohne Vorkenntnisse können Kurse in Niederländisch, Norwegisch und Spanisch besucht werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, vorhandene Englischkenntnisse aufzufrischen, speziell das Sprechen zu trainieren oder sich auf den TOEFL (Test of English as a Foreign Language) vorzubereiten. Auch für fortgeschrittene Spanischlerner gibt es Angebote (Niveaustufen A2 und B1).

Eine besondere Chance für Neugierige bietet ein Kurs, der in die deutsche Gebärdensprache einführt. Die Gebärdensprache ist eine visuelle Ausdrucksform, die neben den Gebärden aus Mimik, Mundbild und Körperhaltung besteht. Damit können fein differenzierte intellektuelle wie emotionale Nuancen formuliert werden. Ziel des Kurses ist, einfache Gespräche mit Gehörlosen oder Hörgeschädigten führen zu können. Latinum-Vorbereitungskurse auf drei Niveaustufen runden das Programm ab.

Weitere Informationen zu den Kursinhalten, Terminen und Gebühren (zwischen 75 und 300 Euro) gibt es im Internet unter: www.upb.de/zfs/intensivkurse. Die Anmeldung erfolgt über die Webseite, die Anmeldefrist läuft vom 24. Juni bis zum 5. Juli. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 pro Kurs begrenzt; die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12. Rückfragen können unter 05251-60-2857 oder per E-Mail an zfs@upb.de gestellt werden.