Innovationen im Mittelstand

Kreis Gütersloh. Kleine und mittlere Unternehmen sollen in ihrer Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit unterstützt werden. Das ist Ziel des Förderprogramms „ZIM“. ZIM steht für das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand“.

Gefördert werden zum Beispiel Projekte im Unternehmen, mit denen neue Produkte oder Verfahren entwickelt werden oder auch Kooperationsprojekte zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Seit dem 1. Juli diesen Jahres gibt es einige Neuerungen bei ZIM. So wurde zum Beispiel die Programmlaufzeit verlängert. Die Antragsstellung kann noch bis zum 31. Dezember 2014 erfolgen. Außerdem ist das Programm jetzt für Unternehmen bis 500 Beschäftigte geöffnet. Zudem wurde die Netzwerkförderung neu gestaltet und die Anreize für internationale Kooperationen erhöht.
Auch aus dem Kreis Gütersloh haben bereits viele Unternehmen das Förderprogramm genutzt. Ansprechpartner bei der pro Wirtschaft GT ist Matthias Vinnemeier, Telefon 05241 851091, E-Mail matthias.vinnemeier@pro-wirtschaft-gt.de.

Weitere Informationen zu Innovationsförderprogrammen gibt es auch auf www.pro-wirtschaft-gt.de

Foto: pro Wirtschaft GT