Infoveranstaltung zum Studium „FrauenStudien“

Rheda-Wiedenbrück. Susanne Fischer, städtische Gleichstellungsbeauftragte, bietet  für alle Frauen, die sich beruflich neu orientieren oder persönlich weiterentwickeln wollen, am Mittwoch, 16. Mai, um 10.30 Uhr im Rathaus eine Infoveranstaltung zu den „FrauenStudien“ an der Universität Bielefeld an. Das weiterbildende Studium ist erziehungswissenschaftlich orientiert. Die Schwerpunkte dabei sind die Bereiche Beratung sowie Bildung und Bildungsarbeit oder Heterogenität und Inklusion. Die Weiterbildung, die sechs Semester in Teilzeit umfasst, schließt mit einem Zertifikat der Universität Bielefeld ab, um ein Anschluss-Bachelorstudium in Erziehungswissenschaft zu erleichtern. Referentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin Julia Kollmeier wird an diesem Vormittag über die Weiterbildung informieren.

Die „Frauenstudien“ wenden sich besonders an Frauen, die ihre (Aus)Bildungsinteressen weiterentwickeln wollen, die sich beruflich umorientieren wollen, die zugunsten der Familie eigene berufliche Interessen zurückgestellt haben, die ohne Abitur studieren möchten und die Kenntnisse aus dem Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung erwerben möchten.

Weitere Informationen finden Interessiert unter www.uni-bielefeld.de/fstudien.

Heilpraktiker Stiv Dudkin