IT Infoveranstaltung zum „Cloud Computing“

Informierten über die „Cloud“: Monika Gatzke (IKT.NRW), Matthias Vinnemeier (pro Wirtschaft GT), Rechtsanwalt Dr. Sebastian Karl Müller, Derek Regan (FloraPrima), Ulrike Künnemann (InnoZent OWL), Dr. Christian Brünger (Janz IT) und Bernd Becker (EuroCloud Deutschland). Foto: Stadt Gütersloh

Informierten über die „Cloud“: Monika Gatzke (IKT.NRW), Matthias Vinnemeier (pro Wirtschaft GT), Rechtsanwalt Dr. Sebastian Karl Müller, Derek Regan (FloraPrima), Ulrike Künnemann (InnoZent OWL), Dr. Christian Brünger (Janz IT) und Bernd Becker (EuroCloud Deutschland). Foto: Stadt Gütersloh

Gütersloh. „Das Informationszeitalter beginnt erst jetzt!“ Davon ist Bernd Becker, Vorstandsvorsitzender des Vereins EuroCloud Deutschland_eco überzeugt. Mit dem Cloud Computing, also dem Auslagern von Daten ins Internet und das Nutzen internetbasierter IT-Dienstleistungen, würde die Industrialisierung der Informationstechnologie (IT) vollzogen. Becker sieht die IT als Grundversorgung wie Strom, Gas und Wasser: „Jeder kann von überall auf seine Daten zugreifen.“

Rund 50 Teilnehmer informierten sich jetzt im Gütersloher Kreishaus über den Nutzen und die Einsatzmöglichkeiten der Cloud. Eingeladen hatten IKT.NRW, der eBusiness-Lotse Ostwestfalen-Lippe, die pro Wirtschaft GT und nrw.units. „Wir möchten Unternehmen on- und offline vernetzen“, begrüßte Matthias Vinnemeier von der pro Wirtschaft GT die Unternehmer.
Nachdem Dr. Christian Brünger von der Firma Janz IT aus Paderborn Cloud-Lösungen für den Mittelstand vorgestellt hatte, berichteten Derek Regan (FloraPrima aus Wendeburg) und Tobias Altemeier (VegaSystems aus Paderborn) über ihre Erfahrungen mit der Cloud und gaben praktische Tipps. Praxistipps in Bezug auf die Rechtssicherheit gab es anschließend vom Bielefelder Rechtsanwalt Dr. Sebastian Karl Müller.