Huck vs. Arslan – Box-WM im Gerry Weber Stadion

HalleWestfalen (nd). Am 3. November 2012 ist es so weit, im Gerry Weber Stadion findet der WM-Fight im Cruiser-Gewicht zwischen dem amtierenden Weltmeister Marco Huck und Herausforderer Firat Arslan statt.

Bereits seit 1994 finden im Gerry Weber Stadion in Halle Westfalen Box-Wettkämpfe statt und begeistern seither das Publikum. Für Marco Huck ist es der dritte Wettkampf in Halle und der Bielefelder fühlt sich sehr wohl im Gerry Weber Stadion.

Das deutsch-deutsche Duell ist der erste Kampf seit 1,5 Jahren bei Gerry Weber.

Marco Huck tritt gegen den früheren WBA-Weltmeister Firat Arslan an und hat als amtierender Weltmeister die Möglichkeit seinen Titel im Cruiser-Gewicht zu verteidigen. Es ist seine zehnte Titelverteidigung und somit hat er die Möglichkeit den Titel Superchampion zu erhalten.

Huck freut sich auf den Kampf, auch wenn er eher ungern gegen Arslan boxt, da er ihn menschlich sehr gerne mag und seine gute Kondition schätzt. Er bemerkt: „Ein K.O. ist das beste was man dem Publikum bieten kann.“
Auch Trainer Ulli Wegner verspricht einen spannenden Kampf.

Der 42- jährige Firat Arslan sprach Huck großen Respekt aus, da er freiwillig antritt, um seinen Titel zu verteidigen, betonte aber: „Sport ist Sport und ich glaube an meine Härte“

Auch das Vorprogramm hat einiges zu bieten, weitere deutsche Boxer in den Vorkämpfen werden das Haller Publikum begeistern und bei Laune halten.

Der Vorverkauf läuft und Tickets sind ab 35€ zu erwerben.

Foto: A. Leber