Herford während der Hanse – Themenführung am Samstag

Herford. Wie sieht eine typische Hansestadt aus? Da wandert man gedanklich direkt gen Norden. Doch halt, hier geblieben. Denn das eigentliche Kernland der deutschen Hanse ist Westfalen. Nirgendwo gab es so viele Hansestädte wie hier. Und auch Herford gehörte schon damals dazu. Vom Mittelalter bis ins 17. Jahrhundert war Herford Hansestadt. Im Rahmen der monatlichen Führung mit speziellen Themen führt am Samstag, dem 18. Mai 2013 von 15 bis 16.30 Uhr Elisabeth Petzholdt vom Verein der Herforder Gästeführer durch die Herforder Hansegeschichte. 

Treffpunkt ist das Herforder Münster. Die Kosten pro Person betragen 4,00 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zum Tag der Hanse am 25. Mai können sich Besucher auf eine zweite Führung mit Angelika Bielefeld zu diesem Thema freuen.