HalleWestfalen wieder 1a

Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann (rechts) und Halles 1a-Fachhändler freuen sich gemeinsam über die erneuten Auszeichnungen aus der Hand von Chefredakteurin Dagmar Franke. Foto: © Stadtmarketing HalleWestfalen.

HalleWestfalen. Zum zweiten Mal nach 2010 erhielt die Lindenstadt jetzt die Anerkennung als 1a-Einkaufsstadt. Damit zeichnet die Düsseldorfer Fachredaktion von markt intern mittelstandsfreundliche kommunale Standorte mit inhabergeführten Fachhandelsgeschäften aus, die ihrerseits in einem aufwändigen Zertifizierungsverfahren umfangreiche Qualitäts- und Servicekriterien erfüllen müssen und eine hohe Kundenzufriedenheit aufweisen.

In Halle sind es ein Dutzend Fachgeschäfte aus acht Branchen, die heute im Rahmen einer Feierstunde im Haller Rathaus aus den Händen der markt intern-Chefredakteure Carsten Schmidt und Dagmar Franke die Auszeichnungen erhielten.
Stellvertretend für den ausgezeichneten Einzelhandelsstandort „HalleWestfalen zum Wohlfühlen“ erhielt Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann eine gerahmte Urkunde und eine stilvolle Ehrengabe. „Ich bin stolz auf diese erneute Auszeichnung, die wir vor allem Ihnen, den inhabergeführten Fachgeschäften, zu verdanken haben. Seit dem Beginn unserer Initiative „Halle handelt“ vor vier Jahren zieht sich das gemeinsame Wirken wie ein roter Faden durch unsere Standortmarketingaktionen.“

Rund 300 kostenlose Parkplätze im Innenstadtbereich, ein offenes Ohr für Handel und Mittelstand sowie finanzielle Förderung von Infrastruktur und die vielfältige Veranstaltungslandschaft, die vor allem auch dem Einzelhandel zu Gute kommt, sind einige der Prüfkriterien, bei denen die Stadt erneut punkten konnte.