Gynäkologische Krebszentrum am Klinikum Gütersloh erneut zertifiziert

Rezertifizierung-Gynaekologisches-KrebszentrumGütersloh (kgp). Die Diagnose Krebs bringt das Leben aus dem Gleichgewicht. Am Klinikum Gütersloh hat sich mit dem Gynäkologischen Krebszentrum deshalb ein Kompetenzzirkel etabliert, der sich ausschließlich der umfassenden Behandlung von Tumorerkrankungen der Frau widmet. Jetzt wurde das Zentrum nach erfolgreicher Qualitätsprüfung erneut zertifiziert.
Einen Tag lang unterzog sich das Zentrum um Leiter und Chefarzt Dr. Joachim Hulde dem Auditierungsverfahren durch das von der Deutschen Krebsgesellschaft beauftragte Institut. „Wir prüfen unsere hohen medizinischen Standards regelmäßig“, erklärt der Gynäkologe. Das Gynäkologische Krebszentrum am Klinikum ist das einzige im Kreis Gütersloh. Deutschlandweit tragen insgesamt nur 70 Kliniken dieses Zertifikat.
Die Prüferin Dr. Heike Rosendahl hob besonders die hohe Zahl an Krebsspezialisten im Zentrum positiv hervor. Am Klinikum arbeiten vier speziell ausgebildete Gynäkoonkologen und vier weitere Hämatologen intensiv an der Behandlung der Krebspatientinnen. „Das ist eine Seltenheit“, sagte die Prüferin. Schon seit mehr als zehn Jahren setzt die Frauenklinik ihren Schwerpunkt auf die ganzheitliche Betreuung ihrer Patientinnen. Für die optimale Behandlung von der Diagnostik über Therapie bis zur Vor- und Nachsorge engagiert sich täglich ein interdisziplinäres Team aus Gynäkologen, Pflegefachkräfte, Pathologen, Radiologen, und Onkologen. Die Prüferin ging durch alle angegliederten Fachabteilungen, stellten Fragen nach den Strukturen, wie etwa die regelmäßige Tumorkonferenz gestaltet wird und sich die Kooperation mit niedergelassenen Ärzten darstellt. Auch der Pflegestandard und angegliederte Institutionen wie Psychoonkologie, Sozialdienst und die Vernetzung mit Selbsthilfegruppen wurden geprüft. Die wissenschaftlichen Aktivitäten der Ärzte gehörten neben vielen weiteren Punkten außerdem in den Kriterienkatalog.
Das Team und die Zentrumskoordinatorin Oberärztin Gülhan Inci konnten sich über ein großes Lob freuen: „Die Arbeit ist ausgezeichnet, alle Prozesse werden hier gelebt.“ Die Auditorin bescheinigte dem Kompetenzzentrum eine optimale Versorgung entsprechend der aktuellen medizinischen Richtlinien und die Erfüllung aller gestellten Kriterien ohne Ausnahme.
Foto: Klinikum Gütersloh
Ausgezeichnet gegen Krebs: (von links) Pflegerin Ina Holzwart, Melanie Dammann und Monika Ossig vom Qualitätsmanagement, Oberärztin Nicole Sigrist, Chefarzt PD Dr. Gero Massenkeil, Pflegedirektor Jens Alberti, Chefarzt Dr. Joachim Hulde, Oberarzt Dr. Uwe Görner, Prüferin Dr, Heike Rosendahl, Oberärztin Gülhan Inci und Maria Speich vom Sozialdienst.