Gutes aus der Region – Schüler ernten

Genusstage-2Kreis Lippe. „Natur auf dem Teller – natürlich regional!“ – unter diesem Motto unternahmen Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Dörentrup-Ost einen Ausflug auf das Gut Wendlinghausen. Hier lernten die Jüngsten nicht nur wie vielfältig und gesund die Produkte direkt vor ihrer Haustür sind, denn sie durften Kartoffeln, Möhren und Pastinaken auch selbst auf dem Feld ernten.

Gleich zur ersten Schulstunde hatte die Klasse 3B von Lehrerin Gerlinde Wasserbauer-Cruel den 1. Vorsitzenden des BiOlokal e.V. und Initiator des Projekts, August Rettig, zu Gast. „Die Kinder waren super vorbereitet“, berichtet Rettig, der sie bereits im Vorfeld über den anstehenden Besuch des Guts Wendlinghausen einstimmte und noch einmal herausstellte, wie wichtig die Nutzung regionaler Lebensmittel ist.

Schlossherr Joachim von Reden erklärte den Schülern auf seinem Hof, die lange Tradition als Bio- und Landwirtschaftsbetrieb. Seit mittlerweile 25 Jahren verwendet die Familie von Reden keine Chemie oder Mineraldünger auf den Feldern. „Trotzdem haben wir Feldfrüchte, die nicht nur höchste Qualität haben, sondern auch noch viel besser schmecken.“ Als Beispiel präsentierte er eine Auswahl der Früchte, die die Schüler später auch selbst ernten durften: Kartoffeln, Möhren und Pastinaken.

Genusstage-1Landrat Friedel Heuwinkel, ebenfalls gelernter Landwirt, warb im Sinne der Jugendlichen für die regionalen Produkte: „Das Angebot unserer heimischen Produkte ist so vielfältig und gesund, da ist es wichtig, dass gerade die Jüngsten frühzeitig herangeführt werden und davon profitieren.“

Im Anschluss an die Besichtigung des Guts Wendlinghausen ging es für die Schulklasse ans Eingemachte. Mit dem Bus wurden vereinzelt die Kartoffel-, Möhren- und Pastinakenfelder angesteuert. Mit Gummistiefeln und Spaten ausgestattet ging es dann an die Ernte, die sie natürlich für die eigene Küche mit nach Hause nehmen durften.

Die Bustour fand im Rahmen der Genusstage OWL, die am 28. und 29. September auf Schloss & Gut Wendlinghausen in Dörentrup beginnen, statt. Alle ostwestfälischen Kreise sowie die kreisfreie Stadt Bielefeld haben sich hierzu zusammengeschlossen und jeweils eine Grundschule stellvertretend ausgewählt, um die Jüngsten mit verschiedenen Bustouren die landwirtschaftlichen Betrieben der Region  zu zeigen. Außerdem lernen die Kinder auf den Touren die Erzeugnisse kennen, die bei einer Kinder-Koch-Show auf den Genusstagen auf den Tisch kommen sollen.

BU1: Die 4. Klasse der Gemeinschaftsgrundschule Dörentrup-Ost lernte auf dem Gut Wendlinghausen zusammen mit August Rettig, 1. Vorsitzende des BiOlokal e.V,  Schlossherr Joachim von Reden und Landrat Friedel Heuwinkel (von rechts) wie wichtig und gesund regionale Lebensmittel sind.
BU2: Genusstage 1: Ausgestattet mit Spaten und Gummistiefel geht es auf das Kartoffelfeld. Ihre erste Ernte dürfen die Schüler natürlich mit nach Hause nehmen.
Fotos: Kreis Lippe