Gütersloh zu Fuß oder mit dem Rad erleben

Gütersloh.  Eine abwechslungsreiche Radtour durch die Gütersloher Umgebung, ein amüsanter Innenstadtrundgang oder eine besondere Stadtführung zum Tag des Denkmals: Die Gütersloh Marketing GmbH bietet im September viele unterschiedliche Stadtführungen an.

Am Sonntag, 2. September, kommen die Radler auf ihre Kosten – mit der zirka vier-stündigen Radtour „Mehr als Wasser“ entlang der Dalke. Hier haben Interessierte Gelegenheit, die Schönheit der Stadt Gütersloh im wahrsten Sinne des Wortes „zu erfahren. Die Stadtführerinnen Christel Galetzka und Bettina Winter vermitteln auf der zirka 15 Kilometer langen Strecke zahlreiche Einblick in Geschichte und Geschichten um das heimische Bachgewässer. Karten für die Stadtführung, die um 14 Uhr startet, kosten 10 Euro p. P., 7 Euro ermäßigt.

Amüsant wird es bei dem beliebten Innenstadtrundgang „Gütersloh für Besserwisser – unnützes Wissen zur schönsten Stadt der Welt“. Am Freitag, 7. September erläutert Stadtführer Matthias Borner auf humorvolle Art kuriose Fakten, die laut Borner „niemand wissen muss, die zu wissen aber Spaß macht!“. Beginn ist um 16.30 Uhr. Die Karten sind ebenfalls im ServiceCenter für 7 Euro, erm. 4 Euro, erhältlich.

Einmal im Jahr öffnen sich Türen, die sonst für die Öffentlichkeit geschlossen bleiben – am „Tag des offenen Denkmals“. Passend zum diesjährigen Motto des Denkmaltages „Der Werkstoff Holz“ bietet die Gütersloh Marketing GmbH am 9. September eine Stadtführung zum Thema an. Gemeinsam mit Stadtführerin Annett Rassfeld geht es auf Entdeckungsreise zu Gütersloher Fachwerkhäusern . Die Tour startet um 15.30 Uhr am historischen Stadtmuseum. Annett Rassfeld wird an diesem Tag gemeinsam mit bis zu 25 Teilnehmern denkmalgeschützte Fachwerkgebäude in Gütersloh besichtigen. Zu den Stationen des einstündigen Stadtrundganges zählen der Alte Kirchplatz rund um die Apostelkirche, das Weberhaus in der Münsterstraße wie auch weitere erhaltene Denkmäler im Innenstadtbereich. Zusätzlich gibt die Stadtführerin Informationen zum klassischen Aufbau eines Fachwerkhauses und den hierfür verwendeten Materialien. An einigen Beispielen wird gezeigt wie historische Bausubstanzen nach erfolgter Renovierung auch heute noch genutzt werden.

Karten für die ca. 60 Minuten lange Führung sind für 5 Euro (erm. 3,50 Euro) pro Person in der Tourist-Information der Gütersloh Marketing GmbH, Berliner Str. 63, erhältlich. Spontane können auch vor Ort noch Karten kaufen.

Der Duft von frisch gebackenem Brot, süßen Leckereien und feinster Schokolade liegt am Samstag, 15. Sept., in der Luft, wenn es erneut morgens um 6 Uhr heißt „Gütersloh für Frühaufsteher – Auf den Spuren Gütersloher Bäcker und Konditoren“. Die thematische Führung der Gütersloh Marketing GmbH ist wahrlich nichts für Morgenmuffel. Sie beginnt mit einem Blick in die Backstube der Bäckerei Fritzenkötter, einem der traditionsreichsten und ältesten Familienbetriebe dieses Handwerks in Gütersloh. Die Stadtführung kostet 15 Euro und beinhaltet sowohl eine Pralinenverkostung im Stadt-Café als auch ein gemeinsames „Guten Morgen“ Frühstück in der Bäckerei Glasenapp am Kolbeplatz zum Ende des Rundganges.

Ende September, am 28. Sept., entzündet auch Stadtführer Klaus Gottenströter verkleidet als Nachtwächter, wieder mit Beginn der Nacht seine Laterne und lässt diese alte Tradition noch einmal lebendig werden. Ausgestattet mit Horn und Hellebarde führt er an dem Abend eine kleine Gruppe durch dunkle Pättken zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Auf unterhaltsame und stimmungsvolle Weise gewährt der Nachtwächter Einblicke in das damalige Leben und erzählt interessante Fakten zur Stadtgeschichte. Beginn des Rundganges ist um 20.30 Uhr. Karten für die Führung gibt es für 6 Euro (ermäßigt 4 Euro) ebenfalls im ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH, Berliner Straße 63.

Weitere Informationen und Termine zu den Stadtführungen der Gütersloh Marketing GmbH gibt es im Internet unter www.tourismus.guetersloh.de oder im ServiceCenter an der Berliner Str.63. Die Öffnungszeiten lauten: Mo.-Fr. 10-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr

Hier noch einmal eine Übersicht über die momentanen Termine im September:

Jeden ersten Samstag im Monat 11 Uhr Der Klassiker –
In 90 Minuten durch
die Innenstadt
Sonntag, 2. September 14 Uhr Mehr als Wasser –
Radeln entlang
der Dalke
Freitag, 7. September 16.30 Uhr Gütersloh für Besserwisser – Innenstadtrundgang
mit Matthias Borner
Sonntag, 9. September 15.30 Uhr Stadtführung zum
Tag des Denkmals
Samstag, 15. September 6 Uhr Gütersloh für Frühaufsteher –
Auf den Spuren
Gütersloher Bäcker
und Konditoren
Freitag, 28. September 20.30 Uhr Rundgang mit dem
Nachtwächter