Gesund und fit im Alltag

Detmold. Wie bleibe ich fit? Was kann ich dafür tun – und was macht mir Spaß? Ein Gesundheitstag ist eine gute Gelegenheit, vieles auszuprobieren. Damit ist er auch ein erster Schritt in Richtung gesünderer Lebensweise. Der vierte Gesundheitstag der Bezirksregierung Detmold bot den Beschäftigten am Dienstag eine Fülle von Angeboten aus den Bereichen Bewegung, Medizin, Entspannung und Ergonomie am Arbeitsplatz. Neben der individuellen Beratung luden auch viele Aktionen zum Ausprobieren ein. Tipps zu Themen von Stressbewältigung bis zu gutem Schlaf gab es in verschiedenen Vorträgen. Ziel des Gesundheitstages ist, den Beschäftigten Impulse zu geben und so zu gesunden Verhaltensweisen anzuregen.

Zahlreiche Firmen aus dem Gesundheitsbereich und einige Krankenkassen boten den Beschäftigten die Gelegenheit, sich rund um das Thema Gesundheit und gesunde Lebensweise zu informieren. „300 Beschäftigte haben teilgenommen“, freut sich Susanne Arndt-Zygar, eine der Organisatorinnen. „Das ist für uns ein Ansporn für den nächsten Gesundheitstag“. Die aktive Teilnahme an den Bewegungsgruppen ,Fitness im Alltag‘, ,Pilates‘ und ,Qui-Gong‘ war besonders gefragt. Die Beschäftigten nutzten auch die Möglichkeit der persönlichen Beratung zu den Themen ,Stress‘ und ,Ergonomie am Arbeitsplatz‘. Aktiv werden und aktiv bleiben macht Spaß, dies konnten alle Teilnehmenden am Gesundheitstag selbst erleben.

Bild: Bezirksregierung Detmold