Gesund in GT: Die entzündete Schilddrüse – Was tun?

Gütersloh (kgp). Medizinische Fragestunde zur Schilddrüse bei Gesund in GT. Am Dienstag, 21. Mai, ab 19 Uhr informieren die niedergelassene Internistin und Endokrinologin Desiree Buschsieweke und Oberärztin Marie-Luise Volland (Viszeralchirurgie) im Neubau-Saal des Klinikum Gütersloh über notwendige Diagnostik und Therapieansätze bei einer entzündeten Schilddrüse.

Als „ Turbo“ des menschlichen Körpers ist die Schilddrüse für die Funktionstüchtigkeit des Organismus ein kleines, aber sehr wichtiges Organ. Eine Fehlfunktion macht sich überall im Körper bemerkbar: von der Psyche über das Herz-Kreislauf-System bis hin zur Verdauung. Was aber tun, wenn sie aus dem Takt gerät? Eine Ursache für eine Über- aber auch für eine Unterfunktion ist häufig eine entzündlich veränderte Schilddrüse. Hierzu zählen etwa die Hashimotothyreoiditis, die Riedelstruma aber im weiteren Sinne auch der Morbus Basedow. Die Ärztinnen nehmen sich ausführlich Zeit für Fragen aus dem Publikum.