GERRY WEBER International AG weiter auf Wachstumskurs

Halle/Westfalen. Die GERRY WEBER International AG erzielte im 3. Quartal 2011/12 mit EUR 178,4 Mio. ein Umsatzplus von 21,9 % im Vergleich zum Vorjahr, nach 7,6 % im 1. Quartal und 12,8 % im 2. Quartal. Dies ist insbesondere auf die umgewandelten WISSMACH Filialen sowie die neu eröffneten Houses of GERRY WEBER zurückzuführen. Wie bereits angekündigt, wurden in den Monaten Mai bis Juli bereits 69 der zum 15. März 2012 erworbenen WISSMACH Filialen vorrangig in Monolabel Stores der Marken TAIFUN und SAMOON umgewandelt.
Bei Betrachtung der ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres (01.11.2011 – 31.07.2012) ergibt sich ein Konzernumsatz von EUR 554,4 Mio. Dies entspricht einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr von 13,9 %.

Vor dem Hintergrund der Eröffnung von 56 in Eigenregie geführten Houses of GERRY WEBER, davon die Hälfte außerhalb Deutschlands, sowie der Umwandlung von 69 der ehemaligen WISSMACH Filialen überwiegend in Monolabel Stores TAIFUN und SAMOON erhöhte sich der Anteil des Retail Umsatzes am Konzernumsatz nach neun Monaten auf 38,6 %. Zum Geschäftsjahresende 2010/11 betrug der Anteil des Retail Segments noch 31,0 %.