Führung durch den Apothekergarten im Freilichtmuseum Detmold

Apothekergarten_JaehneDetmold. Ob Magenbeschwerden oder Erkältung, heute geht man in die  Apotheke, um kleinere Beschwerden zu bekämpfen. Früher ging man in den  Garten, denn man glaubte an die Heilwirkung von Pflanzen. Welche Pflanzen  favorisiert wurden und ob ihr Einsatz tatsächlich Linderung oder gar Heilung  bringt, das erfahren Interessierte bei einer Führungsreihe im  LWL-Freilichtmuseum Detmold. Ab dem kommenden Samstag (9. 5.) steht der  Apothekergarten im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL),  der eine Fülle von Heilpflanzen bietet, im Mittelpunkt. Das Besondere an den  kostenlosen Rundgängen ist, dass Apotheker die Führungen übernehmen und so  praxisbezogene, aktuelle Einblicke in die Welt der Heilpflanzen geben.  Treffpunkt ist um 16 Uhr der Garteneingang hinter dem Schönhof im  Paderborner Dorf des Museums. Interessierte werden gebeten, sich im Infobüro  unter Tel. 05231 706104 anzumelden.

Wer diesen Termin nicht wahrnehmen kann, hat am 23. Mai, 6. und 20. Juni, 4.  und 18. Juli, 1. und 15. August sowie am 12. September die Gelegenheit zur  Teilnahme.

Foto:
Den Apothekergarten des LWL-Freilichtmuseums Detmold können Interessierte bei einer Führung am Samstag erkunden. Foto: LWL/Jähne