Förderverein spendet Löschgruppe Brokhausen Halterungen für Helmlampen

Detmold-Brokhausen Bei der Übergabe der Fördervereinsspende freuten sich die Brokhauser  Feuerwehrleute (v. l. n. r.) Rolf Rethmeier (1. Vors. Förderverein), Hauptfeuerwehrmann Jens  Frodermann, Friedel Grote (Löschgruppenführer), Udo Mensenkamp (Schatzmeister Förderverein), Unterbrandmeister Thomas Krumwiede und Lars Topp (stellv. Löschgruppenführer). Foto: Feuerwehr Detmold

Detmold-Brokhausen Bei der Übergabe der Fördervereinsspende freuten sich die Brokhauser
Feuerwehrleute (v. l. n. r.) Rolf Rethmeier (1. Vors. Förderverein), Hauptfeuerwehrmann Jens
Frodermann, Friedel Grote (Löschgruppenführer), Udo Mensenkamp (Schatzmeister Förderverein), Unterbrandmeister Thomas Krumwiede und Lars Topp (stellv. Löschgruppenführer). Foto: Feuerwehr Detmold

Detmold. Erneut konnte der 1. Vorsitzende vom Förderverein „Freiwillige Feuerwehr in Brokhausen e.V.“ Rolf Rethmeier an die Löschgruppe Brokhausen eine Spende überreichen. Bereits kurz vor der 200-JahrFeier 2010 erhielt die Brokhauser Jugendgruppe nagelneue Jugendfeuerwehr-Regenjacken von dem 2009 gegründeten Förderverein. Diesmal sind die Mitglieder der Einsatzabteilung die Glücklichen. Die Förderung und Beschaffung von Ausrüstungsgegenständen, die nicht von der Gemeinde gestellt werden, ist eine von vielen gemeinnützigen Fördervereinsstatuten. 

38 Halterungen für Feuerwehrhelme im Wert von über 800 € sind für die zwei Feuerwehrfrauen und 36 Kameraden der Löschgruppe angeschafft worden. Die dazugehörigen Lampen haben die Aktiven aus der eigenen Tasche gesponsert. Die Helmlampen sind für die Einsatzkräfte im Übungsdienst und vor allen Dingen bei Nacht- und Brandeinsätzen in verrauchten, stromlosen Gebäuden sehr hilfreich. Diese Lichtquelle braucht man nach dem Einschalten nicht mehr festhalten, beide Hände sind frei. Die Blick- und Gehrichtung wird immer ausgeleuchtet. Das alles trägt hauptsächlich zur Sicherheit und dem Erhalt der Gesundheit der ehrenamtlichen Feuerbekämpfer bei.

Löschgruppenführer Friedel Grote bedankte sich mit seinem Stellvertreter Lars Topp im Namen aller Brokhauser Feuerwehrangehörigen recht herzlich bei Rolf Rethmeier für diese gute Aktion.