Förderung für Sporthalle

Detmold/Minden. Exakt 3.127.641 Euro werden in den nächsten beiden Jahren nach Minden fließen, um damit den Bau einer neuen Sporthalle für das Besselgymnasium zu finanzieren. Das Besselgymnasium Minden ist eine von insgesamt acht anerkannten Sportschulen in Nordrhein-Westfalen. Das besondere Verbundsystem von Leistungssport und Schule führt beispielsweise zu mehr Lehrerstellen im Fach Sport. Um dem gestiegenen Raumbedarf am Besselgymnasium gerecht zu werden, bewilligte die Bezirksregierung Detmold heute den Bau einer Zweifachturnhalle. „Das ist ein besonderes Signal für den Sport in der Region, zumal das Land neunzig Prozent der Baukosten übernimmt“, so Reinhard Schmitz, Leitender Regierungsdirektor der Bezirksregierung.