Fields-Medaillenträger Lindenstrauss zu Gast in Paderborn

Prof. Elon Lindenstrauss trägt sich im Beisein von Martin Pantke, stellvertretender Bürgermeister, in das Goldene Buch der Stadt ein. Foto: Universität Paderborn

Prof. Elon Lindenstrauss trägt sich im Beisein von Martin Pantke, stellvertretender Bürgermeister, in das Goldene Buch der Stadt ein. Foto: Universität Paderborn

Paderborn. Die Reihe der Weierstraß-Vorlesungen in der Universität Paderborn setzt sich erfolgreich fort. Auch in diesem Jahr war wieder ein international renommierter Wissenschaftler in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik der Universität Paderborn zu Gast: Elon Lindenstrauss, Professor an der Hebräischen Universität von Jerusalem, vormals an der Princeton University. Neben vielen anderen hochkarätigen Auszeichnungen erhielt Lindenstrauss im Jahr 2010 die Fields-Medaille. Neben dem Abel-Preis ist sie die  höchste Auszeichnung in der Mathematik und mit dem Nobelpreis vergleichbar. 

Die Veranstaltung fand in festlichem Rahmen im Auditorium maximum der Universität statt. Prof. Lindenstrauss sprach in seinem Vortrag über Dynamische Systeme und deren Anwendungen in der Zahlentheorie. Zuhörer waren Angehörige der Universität, Studierende, Gäste anderer Universitäten sowie Schüler und Lehrer des Paderborner Gymnasiums Theodorianum. Den einführenden historischen Vortrag hielt Prof. Volker Remmert von der Bergischen Universität Wuppertal. Er berichtete über Mathematiker während und nach der Zeit des Nationalsozialismus.

Im Anschluss an die Vorlesung gab es im historischen Rathaus der Stadt Paderborn einen weiteren Höhepunkt: Prof. Elon Lindenstrauss durfte sich im Beisein von Martin Pantke, dem zweiten Stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Paderborn, in das Goldene Buch der Stadt eintragen.

Die „Weierstraß-Vorlesung in Paderborn“ ist eine Vortragsreihe der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik. Vortragende sind international bekannte Wissenschaftler auf dem Gebiet der Mathematik. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Stadt Paderborn und das Gymnasium Theodorianum, in dem der bedeutende Mathematiker Karl Weierstraß im Jahr 1834 sein Abitur machte. Informationen zur Weierstraß-Vorlesung im Internet: http://weierstrass-vorlesung.upb.de