Familienkasse mit neuer Struktur

Bielefeld. Die bisherigen Familienkassen Bielefeld, Detmold, Dortmund, Herford, Iserlohn, Meschede und Siegen schließen sich zum 1. Mai 2013 organisatorisch zur Familienkasse NRW Ost zusammen.

Sitz der neuen Familienkasse NRW Ost ist Dortmund. Die bisherigen Standorte bleiben als Außenstellen bestehen, werden aber von Dortmund aus geleitet. Thomas Richter, Leiter der Bielefelder Arbeitsagentur, und Sabine Hellweg, Leiterin der Familienkasse NRW Ost sind sich einig: „Für die Kunden vor Ort ändert sich nichts, sie behalten ihre bisherigen Ansprechpartner und Anlaufstellen, mit denen sie alle Anliegen zum Kindergeld und zum Kinderzuschlag klären können“. Auch an den Öffnungszeiten ändert sich nichts.

Die neu strukturierte Familienkasse ist künftig für rund 550.300 Kindergeldberechtigte mit rund 941.600 Kindern zuständig. Sie zahlt jährlich etwa 2,2 Mrd. Euro Kindergeld sowie rund 38 Mio. Euro Kinderzuschlag aus.

Informationen zu allen Themen gibt es unter www.familienkasse.de. Dort kann man auch online Anträge auf Kindergeld stellen.