Facettenreiche Neuheiten läuten beim Einrichtungspartnerring den Frühling ein

Bielefeld. Die Kernsortimentemesse des Einrichtungspartnerrings stand in diesem Frühjahr ganz im Zeichen eines topaktuellen und facettenreichen Neuheitensortiments. Die Einkaufskommissionen der Verbundgruppe stellten die zweite Charge vor. Nach der Kernsortimentemesse im November wurden nun die weiteren Neuheiten für die Segmente Konventionell, Mitnahme und SB sowie für die stark weiterentwickelten Handelsmarken und nicht zuletzt neue Exklusivmodelle vorgestellt. Der Einrichtungspartnerring war mit seiner Kernsortimentemesse der erste Verband in diesem Jahr, der seinen Gesellschaftern und Mitarbeitern nur wenige Wochen nach der imm cologne und den Partnertagen in Ostwestfalen diese professionelle Sortimentsvorstellung bot. „Das ist ein gewohnt rasanter Neustart, da für unsere Gesellschafter die Neuvorstellung damit sehr schnell und direkt erfolgt ist. Bei uns fließen die Sortimente kontinuierlich ein“, sagt Einkaufsgeschäftsführer Jens Westerwelle.

Den Gesellschaftern des Verbandes präsentierten 101 Aussteller am 12. und 13. März in Bielefeld ihr umfangreiches Programm. Kaum ein Einrichtungspartner hatte sich diese Messe im „Goldenen Jubiläumsjahr“ der Verbundgruppe entgehen lassen und die Zentrale freute sich auch in diesem Jahr über die nahezu vollständige Gesellschafterpräsenz. Insgesamt konnten gut 1.000 Gäste aus dem In- und Ausland an der Wesebreede begrüßt werden.

„Unsere Einkaufskommissionen haben wieder einmal fantastische Arbeit geleistet. Wie in den vergangenen Jahren haben wir auch diesmal wieder in Sachen Aktualität und Sortimentsbreite die Nase vorn. Das ist ein nicht zu unterschätzender Marktvorsprung, den wir uns gemeinsam hart erarbeitet haben. Dieses ‚aufgeteilte Einfließen‘ der Sortimente sorgt für eine hohe Sortimentsaktualität und entlastet unsere Partner. So bieten wir mit dieser sehr wichtigen Vorarbeit unseren Gesellschaftern eine hervorragende Ausgangsposition für einen tollen Geschäftserfolg im Jubiläumsjahr 2014. Bereits zur Messe wurden Zuteilungsaufträge im zweistelligen Millionenbereich beschlossen“, sagt Frank Stratmann, Hauptgeschäftsführer des Einrichtungspartnerrings.

Besonders die Handelsmarken des Einrichtungspartnerring VME wie comfortmaster, modulmaster, combinessa, Partnerring Collection und Kawoo, aber auch die relativ jungen Marken lavie und culineo sind stark im Aufwind. Das ist auch dem steten Forcieren der Handelsmarken-Entwicklung geschuldet, denn die Erweiterung der Exklusivkollektionen hat einen hohen Stellenwert. „Unsere Frühjahrmesse war insgesamt ein gelungener Mix aus Neuheitenmesse und der Darstellung von verschiedenen Lösungsansätzen zur Optimierung des Verkaufserfolges unserer Einrichtungspartner. Wir haben insbesondere viele ausgeklügelte Konzepte und Studio-Lösungen präsentiert“, sagt Jens Westerwelle.