Europas größte Möbelmesse im Herbst!

mow_2013_6335

Bad Salzuflen. Am 14. September ist es soweit: 406 Aussteller aus 34 Nationen begrüßen professionelle Möbelvermarkter aus ganz Europa zur Jubiläumsveranstaltung der M.O.W.! Zum 30. Geburtstag ist das Messezentrum Bad Salzuflen voll ausgelastet. Präsentiert werden Innovationen über alle Sortimente, und Argumente, die es dem Handel ermöglichen, die Begeisterung für Möbel beim Endkunden zu entfachen und den Konsum zu steigern.

Marktnah, offensiv, wichtig: Auf über 80.000 qm Ausstellungsfläche präsentiert die M.O.W. serienreife, umsatzstarke Ware für alle Bereiche von Wohnen, Polster,

Speisen, Schlafen, Diele, Baby, Kind und Jugend, Klein- und Einzelmöbel bis Bad, für alle Stilrichtungen und in allen Preislagen. Auf der M.O.W. konzentriert sich international die Mitte des Marktes. Und sie bildet ab, was die Branche bewegt. Seit 30 Jahren bewahrt sie Marktnähe: Deshalb ist sie dauerhaft als die zentrale absatz- und umsatzorientierte Möbelmesse für den europäischen Markt etabliert. Alle, die im wichtigen Preissegment Möbel vermarkten, suchen und finden auf der M.O.W. konsumige Sortimente und umsatzstarke Ware für Aktion und Werbung – ob Einkaufsverband, Filialist, konventioneller Möbelhändler, SB/Discount-Spezialist, Versender, Bau- und Heimwerkermarkt oder Online-Shop.

mow_2013_6325

5 Tage konzentriertes Möbel-Business

Zum 30. Geburtstag herrscht im Messezentrum Bad Salzuflen volles Haus: 406 Aussteller (411 in 2013), 34 Nationen (32 in 2013), 228 Aussteller national (234 in 2013), 178 Aussteller international (177 in 2013). Die stärkste Nation bildet Polen, vor den Niederlanden, Dänemark, Italien, Frankreich und China. Trotz der aktuellen Krisen-Situation zeigen auch Hersteller aus Russland und der Ukraine Präsenz. Gut über 90% der Unternehmen präsentieren sich in Deutschland exklusiv nur auf der M.O.W.!

Diverse Standvergrößerungen, neue Auftritte, spannende Neuaussteller, renommierte Rückkehrer – das Business verdichtet sich zur Jubiläumsveranstaltung in diesem Herbst allein schon deshalb, weil es Messe-Chef Bernd Schäfermeier gelungen ist, die Aussteller-Qualität der M.O.W. nochmals zu steigern. Außerdem zeigen auch die Konjunktur-Aussichten, dass noch Luft nach oben ist. Die Einkommenserwartung der deutschen Verbraucher erreicht laut GfK einen neuen Höchstwert seit der Wiedervereinigung.

mow_2013_7078

Hohe Qualität von Angebot und Besuch

Zum Geburtstag erwartet die Einkäufer ein Top-Angebot mit zahlreichen Neuausstellern in allen Segmenten – stellvertretend zu nennen sind Firmen wie Wittenbreder, Het Anker, Demeyere, Furninova, Finori, Dansani, F2, Volmer, Leinkenjost, Panthel, Nicoletti, Reposa und IMS. Zusätzlich können sich die Besucher auf neue, teils vergrößerte Präsentationen freuen wie die von Welle, Wimmer, Tom Tailor, LC und MCA.
Im Gegenzug wünschen sich Messeleitung und Aussteller einen entsprechenden Top-Besuch. „Zum Jubiläum richten wir unseren Blick nach vorn“, so Messe-Chef Bernd Schäfermeier. „Wir sind stolz darauf, der Branche seit 30 Jahren die wesentliche Entscheidungsplattform für den Möbelkonsum der kommenden Saison zu stellen, und laden alle professionellen Möbelvermarkter herzlich zu dieser ganz besonderen M.O.W. ein!“

Professioneller Service

Damit die Facheinkäufer in Stimmung kommen, legt die M.O.W. in Sachen Service noch mal zu: Ein Hallen-Shuttle – mit freundlicher Unterstützung von der Mercedes Benz Niederlassung OWL – sorgt dafür, dass jeder Besucher täglich zwischen 9 und 18 Uhr von Halle 1-6 und Halle 19-23 bequem von A nach B kommt. Für das leibliche Wohl ist an zahlreichen Gastronomiezonen gesorgt. Darüber hinaus versprechen der Dienstag- und Mittwochabend besonders anregend zu werden: Jeweils ab 18 Uhr steigt anlässlich des Geburtstags zwischen Halle 19 und 20 die M.O.W. Gaudi – Treffpunkt für Handel und Industrie.

Die M.O.W. findet im 30. Jahr ihres Bestehens vom 14. bis 18. September zeitgleich mit den ostwestfälischen Haus- und Küchenmessen statt. Die Besucher schätzen am Messezentrum Bad Salzuflen besonders die übersichtliche Präsentationsstruktur, konzentriert an einem Standort, die zentrale Lage und günstige Verkehrsanbindung sowie den Service zum Nulltarif: Eintritt, Katalog, Restauration und Parkraum sind auf der M.O.W. für Fachbesucher kostenfrei.

Weitere Informationen: www.mow.de

Fotos: Der Veranstalter