Europäischer Markt in Detmold 2014

Europa-Markt_1Detmold. Hauchdünne Crêpes, kleine Pizzastücke, afghanischer Milchreis mit Rosenwasser gekocht – ein Gang über den europäischen Markt lud auch in diesem Jahr dazu ein, die internationale Vielfalt Detmolds zu entdecken und zu genießen. Zu den Europatagen tischten die internationalen Kulturvereine und Detmolder Partnerschaftsvereine kulinarische Köstlichkeiten auf und boten Gelegenheit, sich über ihre Arbeit zu informieren.
Wie schon in den Vorjahren waren die Informations- und Schlemmerstände neben dem Detmolder Rathaus ein Anziehungspunkt für zahlreiche Detmolderinnen und Detmolder. Bei belgischem Genever, griechischem Schafskäse und oder einem französischen Häppchen mit Original-Rilette fiel die internationale Verständigung leicht. „Der europäische Markt hier in Detmold ist jetzt schon seit Jahren ein gelebtes Beispiel für erfolgreiche Europaarbeit und Integration. Fremde Kulturen über ihre Speisen kennen zu lernen ist einfach ein Erfolgsrezept“, freute sich auch Bürgermeister Rainer Heller bei seinem Rundgang über den europäischen Markt. Sein Dank galt allen Beteiligten für ihr großes Engagement, das sich nicht nur an den Europatagen zeigt, sondern auch bei vielen Aktivitäten, die zu mehr Sensibilisierung für die gemeinsame europäische Idee beitragen.
Die Veranstaltung wurde ermöglicht dank der Unterstützung des Landesministeriums für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien im Rahmen der landesweiten Europa-Woche.
Weitere Informationen zu den Europaaktivitäten der Stadt Detmold werden unter www.detmold.de veröffentlicht.