Es geht los! Musik, Markt und Mittelalter

Hanse_Es_geht_los!2Herford. Eine Finale Furioso steht am Anfang des 33. Internationalen Hansetages. Die Nordwestdeutsche Philharmonie wird die Eröffnung des viertägigen Festes am Donnerstag, 13. Juni, begleiten. Während das Rathaus in einer Licht-Installation neu erscheint, wird das Landesorchester dazu synchron musizieren. Die Feierlichkeiten beginnen um ca. 19.30 Uhr auf dem Rathausplatz.

Die Besonderheiten der Hanse werden mehr als 100 Städte, jede auf seine Weise, widerspiegeln. Rund um Rathaus und Münsterkirche präsentieren sie landestypische Produkte und touristische Angebote.

Bürgermeister Bruno Wollbrink wird den Hansemarkt am Freitag, 14. Juni, um 12 Uhr mit der stimmgewaltigen Unterstützung der Deventer Hanse-Sänger und des Stadt-Ausrufers Günther Kroop eröffnen.

In Papphütten, die das Herforder Unternehmen Wellteam eigens gefertigt hat, werden die Hansestädte ihre Produkte anbieten.

40 Kulturgruppen werden das Markttreiben an allen drei Tagen begleiten.

Auf dem Wilhelmsplatz werden Gaukler, Händler und Handwerker ihr Lager aufschlagen. „Hanse, Häfen, harte Zeiten“ ist das Thema. Unternehmungslustige Besucher können in eine Ritterrüstung steigen.

Ruhezone wird der Aawiesen-Park sein. Für Kinder baut die AOK dort einen Funpark auf.

„Visionen _ Atmosphären der Veränderung“ und internationale Straßenkünstler, neudeutsch Street-Artists, steuert Marta, das Museum für zeitgenössische Kunst, bei.

Am Freitag, 14. Juni, wird es voll auf dem Rathausplatz: Um 21.30 Uhr tritt „Unser Star für Baku“ 2012, Roman Lob, auf. Am folgenden Tag zur gleichen Zeit, auf derselben Bühne: Manfred Mann und seine Earth Band.

Zudem am Samstag: Late-Night-Shopping bis 22 Uhr in Herford!

132 Städte aus 15 Ländern werden in Herford zu Gast sein. Sie werden sich noch einmal präsentieren in dem Umzug, der am Schlusstag, 16. Juni, um 16 Uhr auf der Goebenstraße vor dem Marta seinen Anfang nimmt. Am Bahnhof vorbei, über den Janup auf den Gänsemarkt und von dort über den Alten Markt zum Rathausplatz zieht der bunte Lindwurm. Dort beginnt um ca. 17 Uhr die Abschluss-Veranstaltung mit Rückblick und Ausblick auf den 34. Internationalen Hansetag kommendes Jahr in Lübeck.

Haupt-Sponsoren des 33. Internationalen Hansetages sind Herforder Pils, die Sparkasse Herford sowie das Wellteam, ohne die dieses einmalige Großereignis hätte so nicht organisiert werden können.

Foto: Stadt Herford