Eröffnung der Römer-Lippe-Route

Kreis Lippe. Auf insgesamt neun Etappen soll die neue Fahrradroute, die neben dem Römererlebnis jetzt auch Wassererlebnis bietet, erkundet werden. Start der 1. Etappe ist am 27. April um 10.30 Uhr am Hermannsdenkmal. Die vom ADFC geführte Tour endet gegen 17.00 Uhr in Bad Lippspringe. Jeder ist herzlich zum Mitradeln und Entdecken der Römer-Lippe-Route eingeladen Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos, für die Verpflegung ist jeder Radler selbst verantwortlich. Unter allen Teilnehmern der Jungfernfahrt wird neben vielen kleineren Preisen aus der Welt der Römer-Lippe-Route ein Trekkingrad verlost. Mehr dazu sagt der kostenlose Infoflyer, der in der Tourist Informationen im Rathaus am Markt erhältlich ist und online auf www.roemerlipperoute.de heruntergeladen werden kann.

Um den Aufstieg zum Hermannsdenkmal zu erleichtern, fährt von der Bushaltestelle „Freilichtmuseum“ an der Paderborner Str. um 9.00 Uhr ein kostenloser Bus mit Fahrradanhänger. Natürlich kann auch – gegen das übliche Entgelt – die fahrplanmäßige Touristiklinie 792 genutzt werden. Oben angekommen wartet direkt am Denkmal ab 10.00 Uhr ein kleines und kurzes Programm mit musikalischer Unterhaltung. Danach, ca. gegen 10.30 Uhr, startet die Fahrradgruppe in Richtung Landesmuseum. Wer sich die Auffahrt auf die Grotenburg sparen möchte, kann auch dort in die Tour einsteigen. Der Treff ist für 11.30 Uhr geplant. Wer möchte, kann kostenlos die Ausstellung „Arminius, Thusnelda und die Schlacht im Teutoburger Wald“ besuchen oder ein zweites Frühstück einnehmen, um gestärkt zu den Externsteinen aufzubrechen. Dort lässt sich auch eine andere Art der Fortbewegung ausprobieren: Es stehen ein paar Segways bereit.

Die Ankunft in Bad Lippspringe wird um 16.30/17.00 Uhr sein. Auch hier sorgt ein kleines Programm für Kurzweil. Um 18.30 Uhr wartet wieder ein kostenloser Bus mit Fahrradanhänger, um diejenigen Radler, die nicht nochmals über den Berg wollen, zurück nach Detmold und/oder zum Hermannsdenkmal zu bringen.

Wer im Internet www.detmold.de und dann die Seiten der Tourist Information anwählt, kann Details des Tages nochmals nachlesen.