Die Welt zu Gast im Kloster

Kreis Lippe/Höxter. Die Gesellschaft der Musikfreunde hat den Veranstaltungskalender für die nächsten Monate in der Abtei Marienmünster herausgegeben und kann gerade in den kommenden Sommermonaten ein attraktives Angebot mit Künstlern aus aller Welt für die Besucher und Freunde der Abtei präsentieren.

Den Anfang macht am kommenden Dienstag, den 2. Juli 2013, um 19.30 Uhr, die Internationale Chorakademie „In terra pax“, die seit vielen Jahren der Region treu verbunden ist. Auf dem Konzert im Konzertsaal der Kulturstiftung stehen Werke der europäischen Romantik, z. B. von Gabriel Fauré, Robert Schumann und Gabriel Rheinberger. Unter der Leitung von Szymon Wyrzykowski darf man gespannt sein auf die belebende Kraft der jugendlichen Stimmen dieser einzigartigen Völker verbindenden Initiative. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für die Künstler gebeten.

Am Freitag, den 19. Juli erwartet die Freunde des Gregorianischen Gesangs der Besuch der WeltSchwesterngemeinschaft „cantantibus organis“ aus Rom unter der Leitung der spanischen Dirigentin Sr. Maria Dolores Aguirre. In einer feierlichen Vesper singen die Schwestern um 18.00 Uhr in der Abteikirche.

Am Samstag, den 20. Juli werden dann um 16.00 Uhr auf dem Klosterhof zwei Ausstellungen eröffnet, die als ein großer Glücksfall für die Region anzusehen sind. Zum einen wird die neue Ausstellung der Droste-Stiftung aus Münster mit drei begehbaren Pavillons eröffnet. Zur Vernissage wird Martina Gedeck lesen. Als Kontrapunkt zu den drei begehbaren Skulpturen wird im ehem. Schafstall eine Ausstellung mit Werken der ungarischen Künstlerin Kata Legrady zu sehen sein. Unter dem Titel „Bombs an candies“ geht es um das ambivalente Verhältnis unserer hoch zivilisierten Gesellschaft zu Waffen, Gewalt und Konsum.

Zum Abschluss des Julimonats wird der niederländische Virtouse Bob van Asperen innerhalb der Bach-Nacht am 27. Juli ab 20 Uhr in der Abteikirche mit Orgel-und Cembalomusik zu hören sein.

Die Veranstaltungen werden im Rahmen des Netzwerks der Klosterregion und Landschaft durch die Ministerpräsidentin des Landes NRW, die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, den LWL und die Vereinigte Volksbank gefördert.
Weitere Informationen unter www.musikfreunde.org oder www.klosterlandschaft-owl.de

Bildnachweis: Gesellschaft der Musikfreunde der Abtei Marienmünster e.V.