Minden ist Preisträger des NRW.BANK.Ideenwettbewerbs für Kommunen 2013

Stadt_Minden_KindertagesstaMinden. Am Donnerstag, 13. Februar, überreichte im Beisein von Minister Ralf Jäger der NRW.BANK-Vorstand Michael Stölting den Vertretern der Stadt Minden die Auszeichnung.

Die Idee , eine Kindertagesstätte in Zusammenarbeit mit Unternehmen zu eröffnen, weckte bei der Jury großes Interesse  und wurde als modellhaft für andere Städte bezeichnet.

Das innovative Konzept der betrieblich unterstützten Kinderbetreuung ist in der Region völlig neu. „Die Auszeichnung macht deutlich, dass die Stadt Minden einen weiteren richtigen Schritt in die Zukunft getan hat. Das gemeinsame Engagement  mehrerer heimischer Wirtschaftsunternehmen ebnet den Weg für Innovation und Entwicklung in unserer Stadt, ist ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und macht die beteiligten Unternehmen noch attraktiver als Arbeitgeber “, betont Erster Beigeordneter Peter Kienzle. Sechs Mindener Unternehmen – Melitta, Wago, Hagemeyer, Volksbank Mindener Land, J.C.C.Bruns Betriebs GmbH und Schäferbarthold – sowie der Kinderschutzbund haben – beraten und unterstützt durch die Stadt Minden – eine gemeinnützige Kinderbetreuungsinitiative ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Kindertagesstätte Löwenzahn in Minden zu eröffnen. Am Standort in der Lessingstraße entstand die vor kurzem eröffnete Einrichtung mit bis zu 85 Plätzen, die auf öffentliche Investitionskostenförderung komplett verzichten konnte. Das Besondere an der Kita Löwenzahn ist die flexibel wählbare Gruppenform: je nach Bedarf der Eltern kann diese angepasst werden. Ein weiterer Pluspunkt sind die Betreuungszeiten. Sie ermöglichen den Eltern, Familie und Beruf in Einklang zu bringen, an 52 Wochen im Jahr. Darüber hinaus kann eine Betreuung von Schulkindern, in den Ferien und bei Bedarf an den Wochenenden angeboten werden. Bei Notfällen und im Krankheitsfall ist für die Versorgung in der Kita gesorgt.

Mit der Auszeichnung würdigt die Jury diesen Beitrag zur Steigerung von Mindens Standortattraktivität. Der NRW.BANK.Ideenwettbewerb für Kommunen 2013 zeichnete in diesem Jahr Projekte aus, die die Innovationsfähigkeit der Städte, Gemeinden und Kreise unterstützen und das gemeinsame Engagement unterschiedlichster Akteure voran bringen.

BU: Die Vertreter der Stadt Minden erhalten die Auszeichnung, von links nach rechts: Peter Scherf – Volksbank Mindener Land e.G., Gottfried Kasel – Architekt, Andreas Chwalek – Stadt Minden, Dr. Christian Schäferbarthold – Schäferbarthold GmbH, Peter Kienzle –  Erster Beigeordneter der Stadt Minden, Michael Stölting -Vorstand der NRW.BANK, Thomas Bouza Behm – Kinderschutzbund Minden – Bad Oeynhausen e.V.

Foto: Stadt Minden