Design-Gipfel: Der Markt für Design und Handgemachtes in Bielefeld

Bielefeld. Auch in Bielefeld hat sich das Konzept des Design-Gipfels  durchgesetzt. Am 25. und 26. April geht der Gipfel in der Bielefelder Stadthalle in die  dritte Runde. Rund 100 Designer aus Deutschland und teilweise sogar aus den  Niederlanden bieten hier handgemachte und innovative Produkte abseits der  Massenproduktion an – genau das Richtige für Individualisten, die für  clevere, junge Produkte zu begeistern sind.

Die Designerin von kitschcanmakeyourich, die in Bielefeld ein Heimspiel hat,  zeigt zum Beispiel Alltagsgegenstände in einem völlig neuen Kontext und  Material: Holzsteckdosen funktionieren hier als Schlüsselbrett und  Saugglocken als stylische Deckenleuchte. Mooxi-Bike aus dem kühlen Norden zaubern mit modernen (oder auch Retro-)  Stickerfolien aus jedem Fahrrad ein echtes Unikat. Wer da noch keine Lust bekommen hat, in der freien Natur zu sein, den werden  vielleicht die Niederländer von We love BEEing endgültig überzeugen, denn  sie setzen sich für den Schutz Bienen in der Stadt ein und stellen Produkte für Balkon und Garten her, die wilden Bienen eine natürliche Umgebung  schaffen.

In entspannter Atmosphäre können sich die Besucher des Design-Gipfels also  auf den Sommer vorbereiten. Kleine Stärkungen runden den Nachmittag in  kreativer, verspielter Umgebung ab.

Der Design-Gipfel findet am Samstag und Sonntag von 12.00 bis 18.00 Uhr  statt.
Der Eintritt beträgt 3 Euro, Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.
Weitere Informationen unter www.design-gipfel.de