Der Wald ist eine Schatztruhe

 
Ein selbstgebauter Schatzrahmen

Kreis Paderborn (krpb). Um ihre Gäste zum Staunen zu bringen, präsentierten die Könige von damals mit Vorliebe ihre Sammlungen aus wertvollen, schönen, manchmal auch merkwürdigen Schatztümern. Um diese besser zur Geltung zu bringen, nutzten sie besonders stilvolle Rahmen.Blass vor Neid geworden wären die hohen Herren sicher beim Anblick der Schätze, die die kleinen Teilnehmer der diesjährigen Herbstferienspiele rund um die Wewelsburg entdecken. Am Donnerstag, den 11. und Donnerstag, den 18. Oktober 2012 gehen Kinder ab sechs Jahren auf Entdeckungsreise. Los geht es an beiden Tagen um 14 Uhr mit einem unterhaltsamen Rundgang durch das Historische Museum des Hochstifts Paderborn. Gerade im Themenjahr Holz der Museumsinitiative OWL lohnt es sich einmal mehr, ganz genau hinzuschauen. Die kleinen Gäste werden die hölzernen Besonderheiten im Museum kennenlernen.

Bunte Blätter, Schneckenhäuser, Steine und Zapfen sind die Schätze des Waldes. Nach dem Rundgang durch die Burg begeben sich die Schatzsucher auf einen Streifzug rund um die Wewelsburg, sammeln Zweige und allerlei Besonderheiten der Natur.

Aus den Kostbarkeiten entstehen dann später im Burggarten eigenhändig kleine Schatzrahmen, die die Fundstücke richtig zur Geltung bringen – eine kleine Wunderkammer auch für zu Hause.

 Die Teilnehmergebühr beträgt 2 €. Eine Anmeldung zu den Herbstferienspielen ist erforderlich, Tel.: 02955 7622 0.

 Die Wewelsburg im Internet unter www.wewelsburg.de

 Foto: Kreis Paderborn / Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit