Der Gütersloher Schinkenmarkt eröffnet zum 25. Mal seine Tore!

Gütersloh (th) Am Donnerstag, dem 18. Oktober, beginnt in der Gütersloher Innenstadt der alljährliche Schinkenmarkt, der dieses Jahr sein 25. Jubiläum feiert. Es darf wieder genascht, gefeiert und kräftig auf Vorrat gekauft werden. Der auf dem Berliner Platz stattfindende Markt wird seine Schlemmerbuden bis zum 21. Oktober öffnen und zwar mit allerlei deftigem Mahl.

Die rund fünfzig Anmeldungen werden wie gewohnt klassische als auch ungewöhnliche Variationen allerlei kulinarischer Geschmacksrichtungen anbieten. Wieder mit dabei ist das Ehepaar Pasquet, die regionale Speisen wie Ziegenkäse und Linsen sowie Wein aus der französischen Stadt Châteauroux mitbringen. Ob gebratene Blut- und Leberwurst, Kräuter-Mettwurst vom Meter oder Möpkenbrot, auch dieses Jahr stellt „Hütis Feinkost“ speziell für den Schinkenmarkt zubereitete Leckereien bereit, die es somit nur einmal jährlich zu genießen gibt.

Barres geschmackvolles Marktbier wird ebenso zur Stimmung beitragen wie das umfangreich gestaltete Bühnenprogramm. Bereits zur Eröffnung um 16 Uhr wird das „Session Sax Duo“ die erwartungsvollen Besucher unterhalten, abends tritt sodann „Spooner & friends“ auf der großen Bühne auf, um mit einer Jam-Session für gute Laune zu sorgen.

Nach einem relativ entspannten Eröffnungstag wird das Publikum Freitagabend ab 19 Uhr von der weltbesten „Toten-Hosen“ – Coverband „5 kleine Jägermeister“  zum Feiern angespornt. Zuvor werden mittags die „Veteras“ für eine Jazz und Swingeinlage sorgen.

Ebenfalls mit von der Partie ist der bekannte GOP-Ballon Bad Oeynhausen, der das Geschehen von oben betrachten lässt. Dieser wird ab Samstag, 11 Uhr, vor der Martin-Luther-Kirche aufzufinden zu sein.
Von 11 bis 18 Uhr findet dann das Festival der Shanty Chöre statt. Die drei Gütersloher Shanty Chöre treten im Wechsel mit zwei niederländischen Chören auf, was sich in einem gemeinsamen Finale gipfelt, das circa 16:45 beginnen wird. Im Gegensatz zum besonnenen Nachmittagsprogramm geht es abends richtig heiß her. Ab 19:30 Uhr spielt „Burp – The Party Company“, die zweite Coverband des Wochenendes. Musikalisch hat diese Band so ziemlich alles im Gepäck, was das Musikherz höher schlagen lässt. Seien es deutsche Klassiker von Marius Müller Westernhagen, Klaus Lage oder Wolfgang Petry, handfester  Rock von weltweit bekannten Bands wie Queen, Metallica oder den Rolling Stones oder Stimmungsmacher von DJ Ötzi, die Party kann steigen!

Das Highlight des diesjährigen Schinkenmarkts wird jedoch der sich durch die komplette Stadt ziehende Kutschenkorso sein, der das Jubiläumsjahr würdig abrunden soll. Der am Sonntag um elf Uhr startende Konvoi wird sich mit rund fünfzig Kutschen Richtung Reitsportverein Sundern-Spexard in Bewegung setzen, unter Führung von Winnetou, der, wie schon seit vielen Jahren bei den Elsper Karl-May-Festspielen, von Benjamin Armbruster in Szene gesetzt wird.
Anschließend führt der Weg des Korsos wieder zurück in die Innenstadt, wo unter anderem Preise für das beliebteste Gespann sowie die jüngsten und ältesten Teilnehmer vergeben werden. Die Pokalvergabe findet um 16 Uhr am Rathaus statt.

Ab etwa 17 Uhr spielt der legendäre Steve Haggerty und Marten Rolf, passend zum Konvoiführer, dann eine Runde Countrymusik. Der Westernabend wird  durch ein Interview zwischen „Winnetou“-Darsteller Benjamin Armbruster und Radio Gütersloh vervollständigt, das sich auf der großen Bühne ereignen wird.

Gegen 20 Uhr wird der Jubiläumsmarkt sein Ende finden und die wie jedes Jahr mit Sicherheit zahlreichen Besucher dürfen sich ein weiteres Jahr auf den Schinkenmarkt freuen.

Text: Tim Hildebrandt

Foto: Stadt Gütersloh