Den Schritt ins Studium wagen: Förderprogramm Studienkompass

Heinz-Nixdorf-4

Paderborn (MS). Am Freitagabend, dem 05.09.14, wurden im Heinz Nixdorf MuseumsForum 20 Schülerinnen und Schüler im Studienkompass willkommen geheißen. Das gemeinnützige Förderprogramm möchte jungen Menschen, in deren Familie bisher niemand studierte, den Schritt ins Studium erleichtern.

Da Bildungs- und Aufstiegschancen junger Menschen in Deutschland immer noch stark von der sozialen Herkunft abhängig sind, möchte das 2007 ins Leben gerufene Programm mögliche Hemmschwellen beim Studiumsantritt, die bei Menschen aus nichtakademischen Familien verstärkt gegeben sind, abbauen und sich somit für mehr Bildungsgerechtigkeit einsetzen. Auf Initiative der Accenture-Stiftung, der Deutschen Bank Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft enstanden, greift der Studienkompass bereits zwei Jahre vor dem Abitur unterstützend ein und begleitet die Jugendlichen bis zum Abschluss des zweiten Semesters.

Die am gestrigen Abend abgehaltene Aufnahmefeier wurde außerdem dazu genutzt, über den Studienkompass zu informieren und unterstützenden Organisationen zu danken. So lobte der Generalsekretär der Stiftung der Deutschen Wirtschaft Dr. Arndt Schnöring die gute Zusammenarbeit mit der Heinz Nixdorf Stiftung und deren Vorstandsvorsitzenden Martin Nixdorf. Außerdem sprach er den Paderborner Jugendlichen, die kein einfaches Auswahlverfahren zu durchlaufen hatten, seine Anerkennung aus. Neben den Vorteilen eines Studiums hob Dr. Arndt Schnöring vor allem die Erfolgsquote des Förderprogramms hervor: „Bisher haben 90% der Schülerinnen und Schüler, die wir unterstützt haben, ein Studium angetreten und wiederum 90% davon haben auch ihren gewünschten Studienplatz erhalten.“

Heinz Nixdorf 1

Im Anschluss daran erzählten Miriam Czichy und Benjamin Elma, die das Förderprogramm bereits seit zwei Jahren durchlaufen, über ihre Zeit und die gesammelten Erfahrungen: „Bei jedem einzelnen Entscheidungsprozess vor dem Studium stand der Studienkompass beratend zur Seite. Unter der Maxime ‚Werdet Aktiv!‘ nahmen wir an Workshops und Infoveranstaltungen teil und wurden wurden über das Förderprogramm mit Professoren und Unternehmen vernetzt. Aus einer losen Gruppe wurden schnell Freunde.“

Der Abend endete mit der feierlichen Aufnahme der diesjährigen Teilnehmer und einem anschließenden Imbiss.

Heinz-Nixdorf-3

Text und Fotos: Marco Speer

BU-1 (von links): Martin Nixdorf, Dr. Arndt Schnöring und Alexandra Braun (Moderatorin der Veranstaltung).

BU-2 (von links): Matthias Pilot (Musikalische Untermalung der Veranstaltung), Miriam Czichy und Benjamin Elma.

BU-3: Die diesjährigen Teilnehmer werden vom Studienkompass feierlich willkommen geheißen.