Das Campus Festival Bielefeld

Campus-Festival-BielefeldBielefeld. Am 25. Juni ist es soweit: Dann steigt das erste Campus Festival Bielefeld. Auf mehreren Bühnen auf dem Campus Bielefeld treten namhafte Musik-Acts, Newcomer-Bands, DJs und regionale Gruppen auf. Das erstklassige Rock-, Pop- und Hip-Hop-Programm führen die Rapper Alligatoah, der Reggae-Star Gentleman und Deutschlands Indie-Ikone Thees Uhlmann an. Darüber hinaus sind zurzeit ebenfalls bestätigt: Annenmaykantereit, Zugezogen Maskulin und Go Go Berlin für die Live-Bühnen sowie Drunken Masters, Kid Simius und K-Paul (Lexy & K-Paul) für die DJ-Bühnen. Weitere Acts werden in Kürze folgen. Das Campus-Festival wird ausgerichtet in einer Kooperation von Universität Bielefeld, Fachhochschule Bielefeld und dem Wissenschaftsbüro von Bielefeld Marketing. Ausführender Veranstalter ist die Bielefelder Agentur Vibra. Tickets gibt es ab dem 7. April im Vorverkauf. Es gibt besondere Angebote für Studierende.

Das Festival richtet sich mit seinem abwechslungsreichen Programm an alle Fans von starker Live-Musik. Auf insgesamt vier Bühnen geben sich am Donnerstag, 25. Juni, ab 15.30 Uhr angesagte Künstler und hoffnungsvolle Newcomer verschiedener Musikgenres die Klinke in die Hand. Das ist noch nicht alles: Erstmals wird hier auch der beliebte Bielefelder Hörsaal-Slam als Freiluftveranstaltung ausgetragen. Auf der Studierendenbühne – präsentiert vom Campusradio Hertz 87,9 – werden regionale Bands auftreten. Zum Ausklang gibt es abends eine After-Show-Party im Gebäude X der Universität. Das Veranstaltungsgelände befindet sich auf dem Campus zwischen Uni-Hauptgebäude und Gebäude X.
Ins Leben gerufen wurde das Festival von den Kooperationspartnern als sichtbares Event für den Hochschulstandort Bielefeld und die Entwicklung des Campus. Universität und Fachhochschule teilen sich künftig einen Campus, der bis 2025 zu einem der modernsten Wissenschaftsstandorte in Deutschland wächst. Gemeinsam mit dem Wissenschaftsbüro von Bielefeld Marketing wollen die beiden Hochschulen die Anziehungskraft des entstehenden Stadtquartiers weiter erhöhen. Denn dort wird derzeit nicht nur gebaut: Es wird studiert, geforscht, gearbeitet – und studentisches Leben findet hier statt. Die Universität möchte ihren Studierenden auch während der Umbauphase attraktive Events anbieten, die Fachhochschule die Identifikation mit ihrem neuen Standort stärken. Mit der Agentur Vibra wurde ein erfahrener Partner für das Festival gefunden. Vibra organisiert unter anderem seit 2006 das Serengeti-Festival in Schloß Holte-Stukenbrock und seit 2009 die Parklichter in Bad Oeynhausen. Unterstützt wird das Campus Festival Bielefeld vom Hauptsponsor Warsteiner.

Tickets und Nachlass für Studierende
Limitierte Frühbuchertickets für Studierende kosten 16 Euro inkl. aller Gebühren (max. 5 Tickets pro Student). Der Verkauf startet am 13. April in der Universität Bielefeld, der Fachhochschule Bielefeld und der Tourist-Information Bielefeld. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Anschließend kostet das Ticket für Studierende 19 Euro inkl. Gebühren.
Festivaltickets für Mitarbeiter der Hochschulen sowie für Schüler und Schülerinnen kosten 19 Euro inkl. aller Gebühren (max. 2 Tickets/ Person) und sind ebenfalls ab dem 13. April in Uni, FH und Tourist-Info gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises erhältlich.
Der Normalpreis für das Festivalticket beträgt 25 Euro inkl. aller Gebühren. Diese Tickets sind ab dem 7. April an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter www.campusfestival-bielefeld.de, www.bielefeld.jetzt und www.adticket.de erhältlich.
Alle Detailinfos zum Festival unter www.campusfestival-bielefeld.de

BU: Walent-Tony Cerkez (Vibra Agency, v. l.), Verena Kukuk (Fachhochschule Bielefeld), Ingo Lohuis (Universität Bielefeld) und Jens Möller (Bielefeld Marketing) stellten das Programm für das Campus Festival Bielefeld gemeinsam vor

Foto: Universität Bielefeld