Dance-Contest: Gewinnerin kommt aus Gütersloh

Gütersloh. Der Dance-Contest der DAK-Gesundheit ist entschieden und die besten Tanz-Teams wurden ausgezeichnet. Auch Teams aus dem Kreis Gütersloh nahmen teil.  Damit das Mitmachen sich für möglichst viele junge Teilnehmer lohnte, verloste die Krankenkasse nun unter allen Nachwuchstänzern wertvolle Preise, die Partner der Aktion bereitstellten. Lina Deppe aus Gütersloh hatte das Losglück auf ihrer Seite und bekam nun von Marco Britz, stellv. Chef der DAK-Gesundheit in Gütersloh einen Preis überreicht. „Ich bin froh, dass wir uns so bei vielen jungen Tänzern fürs Mitmachen bedanken können“, so Britz. Beim DAK-Dance-Contest hatten landesweit mehr als 400 Tanzgruppen teilgenommen.

Bei den vielen Videos, die eingereicht wurden, war es nicht leicht, eine Auswahl zu treffen. „Die Jury hat alle Beiträge gesichtet und viel diskutiert. Auch wenn Lina mit ihrem Team nicht beim Finale dabei war, zeigt die Gruppe in ihrem Video eine tolle Leistung, so Britz.

„Ich freue mich riesig über diesen Preis. Vielleicht sind wir beim nächsten Mal auf dem Siegertreppchen beim Dance-Contest 2013“, sagte Lina bei der Preisübergabe.

Bewegung Mangelware

Street Dance, HipHop & Co. haben es in sich – das ist Bewegung pur, die zum Mitmachen ansteckt. Beste Voraussetzungen also, Kids und Teens vom Faulenzen wegzuholen  und hin zu mehr gesunder Bewegung zu motivieren. Kinderärzte gaben in einer DAK-Umfrage vermehrt auftretendes Übergewicht bei Kindern an. Auch motorische Defizite häuften sich und eine Förderung der Bewegung im Alltag sei wichtig. „Wir haben das aufgegriffen und damit Kindern und Jugendlichen über den Dance-Contest einen Anreiz geboten, den Spaß am Tanzen für Ihre Fitness zu nutzen“, so Marco Britz. „Nicht alle Kinder und Jugendliche sind für die klassischen Sportarten zu gewinnen.“ Deshalb startete die DAK-Gesundheit den Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer ein Tanz-Video aufnehmen und einsenden sollten. Nach einem Online-Voting kamen die besten Teams der Region ins Halbfinale, wo eine Jury das jeweils beste Team der drei Altergruppen auswählte. Die Sieger nahmen am großen Finale teil, das am 25. August im Oberhausener CentrO stattfand.

Foto: DAK – Gesundheit Servicezentrum Gütersloh