COR und interlübke in Mailand

Rheda-Wiedenbrück. Geht es darum, charakteristische Stärken in einem Gesamtkonzept zu vereinen, sind die beiden Schwestermarken COR und interlübke ganz in ihrem Element. Für deren gemeinsamen Auftritt in Mailand gestaltet Peter Kräling zehn Szenarien rund um die Modellneuheiten 2013 – als intimes Innenleben, abgeschirmt von einer dunklen Außenhülle. Im Inneren überrascht ein innovatives Farbkonzept, kühl-elegant und wohnlich zugleich. Verschiedene Blau- und Grautöne reihen sich an Bordeaux und Rosa. Muschel und Elephant treffen auf die neuen Metallicfarben Nickel und Bronze. Homogen und dunkel dagegen zeigt sich der Boden in Fischgratparkett. Weitere natürliche Materialakzente (Eiche hell) finden sich bei Schränken und Paneelen.
Durchgängig, ideal aufeinander abgestimmt und in überraschenden Farbwelten präsentiert sich die gemeinsame Ausstellung vom 9. bis 14. April.