City-Kirmes in Herford

Herford. Die traditionsreiche Familienkirmes im Herzen der Herforder Innenstadt hat auch in diesem Jahr vom 11. bis 15. Oktober wieder viele Höhepunkte zu bieten. Neben High-Tech Fahrgeschäften präsentiert die Herbstkirmes in der historischen Kulisse zwischen Rathaus und Münsterkirche Fahrspaß für die ganze Familie. Kirmesklassiker wie der Autoscooter der Familie Küchenmeister, der Hartmann Kettenflieger und der Musik Express der Familie Krause dürfen da nicht fehlen. Auch für die kleinen Besucher stehen die beliebte Kinderschleife von Harry Bruch aus Düsseldorf und der Flying Crazy Bus der Familie Hirsch aus Schwerte in den Startlöchern. Premiere feiert in diesem Jahr das Laufgeschäft „Down Town“ der Schaustellerfamilie Hofmann aus Rudolstadt, welches ein großes Labyrinth und Spaßeffekte im London Style bietet.

Neben den attraktiven Fahrgeschäften lässt auch das kulinarische Angebot keine Wünsche offen. Von süßen Leckereien wie Mandeln, kandierten Früchten und Waffeln bis hin zu Hot Dog, Champignons und Bratwurst wird es an nichts fehlen. Unterhaltsame Spiele wie Dosen und Pfeile werfen sowie Faden und Lose ziehen runden das Kirmesvergnügen ab.

Am Sonntag, den 14. Oktober wirdwieder ein Verkaufsoffener Sonntag anlässlich der City-Kirmes angeboten. Die Herforder Einzelhändler öffnen von 13 bis 18 Uhr ihre Türen und präsentieren ihre aktuelle Herbst- und Winterkollektion.

Gleich mehrere gemütliche Biergärten auf dem Veranstaltungsgelände rund um das Herforder Rathaus und das Herforder Münster laden zur Pause ein.

Am Montag, dem letzten Veranstaltungstag, haben die Schausteller mit dem „Spaß-Spar-Tag“ noch ein besonders lockendes Angebot für alle Familien und Besucher. Die Fahrgeschäfte garantieren „1 x zahlen – 2 x fahren“. Auch alle anderen Kirmesangebote werden zu vergünstigten Preisen angeboten.

Foto: Pro Herford GmbH