Christiane und Phil Stauffer beim letzten Inselsommer

Stauffer_3Gütersloh(vv). Mit einem äußerst unterhaltsamer Zusammenschnitt aus Clownerie, Kabarett und Improvisationstheater beehren Stauffer & Stauffer am Freitag, 20 Uhr, die Gäste beim Inselsommer auf der Dalkeinsel im Stadtpark. Zwei Clowns die sich beim meditieren streiten, ein Produktentwickler der katholischen Kirche beim Versuch den Mitgliederschwund zu stoppen, zwei Tote, die aus der Gruft auferstehen und die Geschichte ihres Schicksals mit den Eingaben des Publikums verbinden, das sind einige Szenen ihres aktuellen Programms „Das Reden der Lämmer“.

Schauspielerin Christiane Stauffer und ihr Mann Phil, ebenfalls jahrelang bühnenerfahren als Sänger und Darsteller, beschließen damit das diesjährige Kleinkunstprogramm im Rahmen des Gütersloher Sommers. Schon länger sind sie mit ihrer Szenenfolge »Gespräche mit Gott« erfolgreich unterwegs – jetzt haben sie sich thematisch weiter geöffnet und bieten eine humorvolle und nachdenklich stimmende Theater-Collage rund um die Auseinandersetzung mit Religiosität und der Suche nach Wahrheit.

Sommerferienzeit ist Inselsommerzeit. Im Licht- und Luftbad an der Dalke unterhält der Verkehrsverein die daheim Bleibenden mit Theater oder Musik und begleitet sie mit leicht künstlerischer Note durch die Ferienzeit. Wie bei allen Veranstaltungen des Gütersloher Sommers ist der Eintritt dank großzügiger Sponsoren frei. Alle Programminformationen zum weiteren Sommerprogramm im Internet unter http://www.guetersloher-sommer.de

Foto: humorvolle und hintersinnige Geschichten hinter den Geschichten – mit Stauffer & Stauffer gibt’s am Freitag Kabarett und Stand-up-Comedy auf der Dalkeinsel; © Stadt Gütersloh