Chill-Out-Party bei 30 Grad im Schatten

Foto: Stadt Gütersloh

Foto: Stadt Gütersloh

Gütersloh (vv). Das war der Sound, der zum Wetter passte: Mit Reggae von den „NRG Vibes“ nahm der Gütersloher Sommer auf der Freilichtbühne Mohns Park am Sonntag weiter Fahrt auf. Im Rhythmus, der nach Karibik, Rum und ultimativer Entspannung klingt, feierten rund 1000 auf den Rängen und noch mal so viele im Schatten unter Bäumen oder auf der großen Wiese eine nachmittägliche Chill-Out-Party.

Frontmann Marcus (Remmler) – Berliner mit schwäbischem Unterton und südamerikanischer Biografie – hatte auch beim zweiten Gütersloher-Sommer-Auftritt wieder hervorragende Musiker um sich geschart, die bei 30 Grad im Schatten schnell die nötige „Betriebstemperatur“ fanden. Das Publikum wiederum mied zwar die ultimativen Sonnenplätze, ließ sich jedoch schnell auf den sanften Wiegerhythmus ein. Dabei punktete die Band mit einer gelungenen Mischung aus Songs, die es in die Top Ten der Hitparaden geschafft haben und Eigenkompositionen von Marcus. Sie bewiesen, dass Reggae auch mit deutschen Texten hervorragend funktioniert. So vergingen zweieinhalb Stunden inklusive zahlreicher Zugaben wie im Flug. Es floss viel Schweiß bei Musikern und Publikum. Und nicht nur denen, die mit Decke und Picknickkorb auf der Wiese ihren Platz gefunden hatten, kam dieser Sonntag wie ein Kurzurlaub weit weit weg vor.