Chance für Bildungshungrige

Ulrike Röchter, Dietrich-Walter Barke und Helmut Flöttmann vom Förderverein der Volkshochschule haben vom Lions Club eine Spende von 2000 Euro für die Teilhabe am Bildungsangebot der VHS erhalten. VHS-Leiterin Dr. Birgit Osterwald und Dezernent Joachim Martensmeier bedankten sich für die Spende.

Gütersloh (gpr). Mit einer Spende vom Lions Club in Höhe von 2000 Euro will der Förderverein der Volkshochschule e. V. jetzt Bildung für Menschen ermöglichen, die sich die Kurse der Volkshochschule ansonsten nicht leisten könnten. „Der Förderverein hat sich das Motto „Bildung für alle“ auf die Fahnen geschrieben“, sagte der Vereinsvorsitzende Helmut Flöttmann. Mit der Spende will man einmal mehr die Möglichkeiten verbessern, um die Teilhabe an den VHS Kursen zu ermöglichen. Allerdings ist die Übernahme der Kurskosten oder die Vergabe eines Zuschusses an Bedingungen geknüpft. Wer selbst das Geld für den Besuch eines Weiterbildungskurses nicht aufbringen kann, verpflichtet sich durch den Zuschuss auch für eine regelmäßige Teilnahme.

Der Förderverein der Volkshochschule versteht sich als Botschafter für Bildung. Er unterstützt beispielsweise auch Schüler in Form von Patenschaften, um sie für die Bildungsangebote zu begeistern. Mit 1000 Kursen gibt es bei der Volkshochschule ein breites Angebot, bei dem jeder fündig werden kann. Dezernent Joachim Martensmeier und VHS-Leiterin Dr. Birgit Osterwald freuten sich über die Spende, die dabei hilft, unabhängig von den individuellen finanziellen Gegebenheiten einen Zugang zu den Kursen der Volkshochschule zu ermöglichen. Interessierte wenden sich bitte an die Volkshochschule, Kathrin Gafert, Telefon 822948.