Cauly Oliveira Souza wechselt zu Ludogorez Rasgrad

Paderborn. Nach der Verpflichtung von Sturm-Rückkehrer Dennis Srbeny meldet der SCP07 in der Winter-Transferperiode 2019/2020 den ersten Abgang. Mittelfeldspieler Cauly Oliveira Souza schließt sich dem bulgarischen Tabellenführer Ludogorez Rasgrad an, der sehr gute Aussichten für eine erneute Teilnahme am europäischen Wettbewerb hat. Souza kam vor der laufenden Spielzeit vom Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg an die Pader, wo er einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieb. In den bisherigen 17 Meisterschaftsspielen kam er 13 Mal zum Einsatz und erzielte zwei Tore in den Begegnungen beim VfL Wolfsburg (3. Spieltag, Endstand 1:1) und gegen den FC Schalke 04 (4. Spieltag, Endstand 1:5).

„Wir danken Cauly für sein Engagement und seine guten Leistungen in Paderborn. Getreu unserer Philosophie, die Spieler zu verbessern und ihnen den nächsten Karriereschritt zu ermöglichen, sofern wir unsere sportlichen Ziele nicht gefährdet sehen und die Rahmenbedingungen passen, haben wir seinem Wechselwunsch entsprochen. Die Möglichkeit, bei einem international agierenden Verein spielen zu können, wollten wir ihm nicht verbauen“, verabschiedet Geschäftsführer Sport Martin Przondziono den Spieler.

image001