Schlösser & Burgen

Ruine Falkenburg

in Schlösser & Burgen

Detmold. (RegDet). Mit der Errichtung der Falkenburg wurden die Einwohner der umliegenden Dörfer dienstpflichtig gegenüber den Edelherren zur Lippe. Das Amt Falkenberg ist wohl die älteste Verwaltungseinheit in Lippe, da die Burg lange vor den Burgen Horn und Detmold errichtet wurde.

Ruine Kohlstädt

in Schlösser & Burgen

Kohlstädt. Kleine Herrenburg erbaut nach fränkisch-normannischem Vorbild um 1000 bis 1200 nach Christus. Sie kontrollierte den alten Paß entlang der Strothe über den Teutoburger Wald mit dem Kreuzungspunkt am Sennehellweg. 

Schloss Alverdissen

in Schlösser & Burgen

Barntrup / Alverdissen. Der frühere Marktflecken Alverdissen zählt zu den ältesten Orten in Lippe, deren Ursprung in die Zeit Karls des Großen (um 800 n. Chr.) fällt. Urkundlich erwähnt wurde „Alwerdessen“ erstmals 1151, wie aus der Chronik von H. Welsch hervorgeht, die der Bürger- und Verkehrsverein Alverdissen 1991 herausgeben hat.

Schloss Bevern

in Schlösser & Burgen

Bevern. Schloss Bevern gehört zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Weserrenaissance. Es wurde in den Jahren 1603 – 1612 nach wesentlichen Vorgaben des Bauherrn, Statius von Münchhausen, als regelmäßige Vierflügelanlage um einen quadratischen Innenhof mit Wassergraben, zwei Brücken und einem Schlossgarten errichtet. 

Schloss Bökerhof

in Schlösser & Burgen

Brakel / Bökendorf. Haus Bökerhof ist neben Gut Abbenburg und Haus Vörden einer der Familiensitze der freiherrlichen Familie von Haxthausen. Zu Beginn des 14. Jahrhunderts wurden die Haxthausen vom Paderborner Fürstbischof mit den Gütern Abbenburg und Bökerhof belehnt, wo sie die ersten „festen Häuser“ errichteten.

Schloss Brake

in Schlösser & Burgen

Lemgo. Auf den Grundmauern einer der größten Burgen Norddeutschlands wurde ab 1589 das stattliche Renaissanceschloß Brake erbaut. Sein markanter Turm macht es zum weithin sichtbaren Wahrzeichen. Bauherr Graf Simon VI. zur Lippe (1554-1613) war Gesandter und Hofrat Kaiser Rudolfs II. in Prag, Norddeutschland und den Niederlanden.

Schloss Corvey

in Schlösser & Burgen

Höxter (StH). Die Geschichte Corveys im Überblick: Um im Osten des fränkischen Reichs eine sichere Glaubensbastion zu haben, wollte Karl der Grosse in der Nähe der Weser-Grenze ein Kloster errichten.

Schloss Detmold

in Schlösser & Burgen

Detmold. (RegDet). Im Jahre 1123 werden in einer Urkunde zwei Brüder, die Edelherren Hermann und Bernhard erstmals mit dem Familiennamen „de Lippia“ – zur Lippe, genannt. Sie hatten ihren Stammsitz an dem Oberlauf der „Lippe“ und zwar etwa an der Stelle, an der Ende des 12. Jahrhunderts der Sohn Hermanns, Bernhard II. (1140-1224), die Stadt „Lippe“ (später „Lippstadt“) […]

Schloss Heerse

in Schlösser & Burgen

Bad Driburg / Neuenheerse. Ursprünglich gehörte das aus dem Jahr 1599 stammende Wasserschloß als Sitz der Äbtissin zu dem 868 unter dem dritten Paderborner Bischof Luithard gegründeten Hochadeligen Kaiserlichen Freiweltlichen Damenstift Heerse. 

Schloss Holzhausen

in Schlösser & Burgen

Nieheim / Holzhausen. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts zogen sich die Herren von der Borch zurück ins Westfälische auf ihren Stammsitz Holzhausen. Ihr Interesse an Schloß Schönebeck ließ nach.

Schloss Neuhaus

in Schlösser & Burgen

Paderborn. Das Schloss Neuhaus ist ein bedeutendes Bauwerk der Weserrenaissance. Es liegt im nach ihm benannten Paderborner Stadtteil Schloss Neuhaus. Es befindet sich in inselähnlicher Lage am Zusammenfluss von Lippe, Alme und Pader im Südostwinkel der Westfälischen Bucht. Schloss Neuhaus blickt auf eine lange Tradition zurück und entwickelte sich vom einfachen Haus für Bischöfe zum heutigen […]

Schloss Rheda

in Schlösser & Burgen

Rheda-Wiedenbrück. Das Residenzschloss zu Rheda hat sich aus einer mittelalterlichen Burganlage entwickelt, die erstmals 1170 urkundlich erwähnt wurde. Die Burg wurde von dem Kreuzritter Widukind von Rheda erbaut, der bei der Schlacht von Akkon kinderlos fiel. 

Schloss Rheder

in Schlösser & Burgen

Brakel / Rheder. Seit über 315 Jahren befindet sich die „Schlossbrauerei Rheder“ im Familienbesitz der Freiherren von Spiegel und Mengersen. Die Familie siedelte bereits um 1400 nach Rheder, und verwaltete die Güter des Stifts Paderborn und des Klosters Neuenheerse. Die Ortschaft Rheder, selbst erstmals um 1120 urkundlich erwähnt, liegt im Tal der Nethe, und zählt heute […]

Schloss Schieder vom Grafen Casimir zur Lippe

in Schlösser & Burgen

Schieder – Schwalenberg. Am 25. Juli 1705 fand das Richtfest des Schlosses in Schieder statt. Begonnen wurde es wohl vom Grafen Casimir zur Lippe. Den Hauptanteil am Bau hatte aber sein Sohn Rudolf, der das Schloss in seiner barocken Form vollendete. 

Schloss Stietencron

in Schlösser & Burgen

Bad Salzuflen / Schötmer. Das Schloss Stietencron wurde 1729 bis 1732 im Stil des Spätbarock erbaut. Auftraggeber war der Besitzer des Rittergutes Schötmar, 

Schloss Thienhausen

in Schlösser & Burgen

Steinheim / Rolfzen. August von Haxthausen bezog im Jahre 1840 das Wasserschloß Thienhausen bei Steinheim, welches die Brüder vom aussterbenden dänischen Zweig der Familie gekauft hatten.

Schloss Vinsebeck

in Schlösser & Burgen

Steinheim / Vinsebeck. Das Schloss wurde im Jahre 1720 errichtet. Die Erbauer waren der Drost Johann Friedrich Ignaz und seine drei Brüder, die Domherren Ferdinand Ernst Adam, Adolph Franz Friedrich und Mauritz Lothar von der Lippe. Sie liessen über der Pforte des Hauses nebst ihren vier Namen den Spruch setzen: „bonum et jucundum fratres habitare in unum“.

Schloss Welda

in Schlösser & Burgen

Welda. Erbaut 1734 – 1736 durch Hermann Adolph von Haxthausen (Portal über Haupteingang). Bestehend aus Kalksteinen aus Rübeland im Harz. Die Anlage wurde symetrisch in einer Nord-Südachse mit Vorhof / Parkanlage und Orangeriegebäude errichtet.

Schloss Wendlinghausen

in Schlösser & Burgen

Dörentrup/Wendlinghausen. Das Weserrenaissanceschloss Wendlinghausen liegt wunderschön in ländlicher Umgebung in den Hügelausläufern des Teutoburger Waldes und Weserberglandes zwischen Hameln und Detmold im Lipperland. 

Schloss Willebadessen

in Schlösser & Burgen

Willebadessen. In seiner Funktion als Kloster, später dann als Herrenhaus und Museum, hatte die Anlage, deren 850-jähriges Bestehen im Jahre 1999 gefeiert wurde, stets eine große Bedeutung für die Stadt Willebadessen und ihr Umland.

Schlosspark Barntrup

in Schlösser & Burgen

Barntrup. Eigentümer und Zugänglichkeit: Privateigentum. Der Schlosshof ist öffentlich. Der Park ist nicht zugänglich, aber von außen gut einsehbar. Naturräumliche Situation, Lage und Größe: Weserbergland/Lipper Bergland, am nordwestlichen Stadtrand; Größe ca. 1,5 ha. Allgemeine Angaben zur Geschichte: Von 1584-91 wurde das Weserrenaissancegebäude im Auftrag der Anna von Canstein errichtet. Sie war die Witwe des Freiherrn Franz von Kerssenbrock, der […]

Schlosspark Benkhausen

in Schlösser & Burgen

Espelkamp. Eigentümer und Zugänglichkeit: Diakonische Einrichtung WittekinNaturräumliche Situation, Lage und Größe: Norddeutsche Tiefebene, westlich der Ortschaft Gestringen; Größe ca. 8,6 ha.Allgemeine Angaben zur Geschichte: Das Gut Ellerburg bei Fiestel wurde 1510 zwischen den Erben der Familie von Münch geteilt.