Cash Cycle Management

Paderborn. Wincor Nixdorf und die Unternehmensgruppe Gregor Lehnert haben den weiteren Ausbau ihrer Kooperation vereinbart und einen Partnerschaftsvertrag gezeichnet, mit dem Ziel, die Bargeld-Prozesse von Banken und Handelsunternehmen effizienter zu gestalten. Im Rahmen des Wertdienstleister (WDL) Partnerschaftsmodells von Wincor Nixdorf unterstützt das zur UGL gehörende Wertdienstleistungsunternehmen BS-Beck Sicherheitsdienst zukünftig Banken und Handelsunternehmen im Saarland und in Rheinland-Pfalz mit Serviceleistungen für das Cash Management und für Cash Cycle Management Solutions (CCMS).

Ein geschlossener Bargeldkreislauf in Bank- und Handelsfilialen bringt wirtschaftliche Vorteile für alle am Geldkreislauf Beteiligten. Wincor Nixdorf hat hierfür eine Lösung auf Basis der CINEO Technologie entwickelt, bei der die einheitlichen Geldkassetten zwischen allen CINEO-Systemen getauscht werden können. Die Bereitstellung der optimalen Bargeldbestände stellt Wincor Nixdorf über ein Forecasting und die Bestandsoptimierung sicher, an das sich die Bestellung bzw. Avisierung der Gelder z.B. bei der Deutschen Bundesbank über das seit Januar 2013 verpflichtende CashEDI-Verfahren anschließt.

Der Qualitäts- und Optimierungsanspruch einer effizienten und transparenten Bargeldlieferkette steht bei allen Prozessschritten und -teilnehmern im Vordergrund. So kann der BS-Beck Sicherheitsdienst über die klar definierte und bestehende Schnittstelle zur Wincor Nixdorf eServices Platform alle anstehenden und zukünftigen Bargeldversorgungsaufträge einsehen. Ohne Medienbruch kann der Wertdienstleister auf die Bargelddaten zugreifen und bei den Banken unter anderem den Tausch von Geldkassetten zwischen Geldauszahlungs-, Cash Recycling-Systemen und automatischen Kassentresoren durchführen. Ergänzend kommt die weitere Bearbeitung und Auszählung der Gelder aus den Kassetten in den eigenen Cash Centern dazu.

Handelsunternehmen gewinnen durch diese Lösung darüber hinaus noch mehr Transparenz in der Bargeldlieferkette und profitieren von deutlich optimierten Bargeld-Management Prozessen.

„Durch die Partnerschaft mit Wincor Nixdorf können wir als Sicherheitsdienstleister dazu beitragen das Cash Management von Banken und Händlern deutlich zu verbessern. Unsere Kunden sehen darin einen klaren Mehrwert“, erklärt Gregor Lehnert, Inhaber und Geschäftsführer der UGL.

Voraussetzung für die Reduzierung von Transportrisiken und hohen Geldmengen sowie für die Erhöhung der durch die Bundesbank geforderten Recyclingquote in Wirtschaftsunternehmen ist die Zusammenarbeit aller Beteiligten in der Bargeld-Lieferkette. Consulting, Hardware, Software und Services müssen nahtlos ineinandergreifen und durch engagierte Dienstleister umgesetzt werden.

„Über das Wertdienstleister Partnerschaftsmodell bieten wir unseren Kunden eine durchdachte Gesamtlösung für Bargeldprozesse, die keine Medienbrüche zwischen den Serviceleistungen einzelner Dienstleister beinhaltet und kostenintensive Implementierungsaufwände im Nachgang ausschließt. Im Ergebnis können unsere Kunden auf Verfahren vertrauen, die hohe Transparenz, größtmögliche Sicherheit und automatisierte Standards schaffen und kontinuierlich Einsparpotenziale generieren“, erklärt Ralf Koritzius, verantwortlich für das Servicegeschäft bei Wincor Nixdorf in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz.