Bus fahren für eine nachhaltige Zukunft

„Kulinarische Demo“ für eine Verkehrswende in OWL

Detmold. Bus fahren und der Umwelt etwas Gutes tun? Das ist am 16. September möglich! Denn dann findet die „1. Ökotour de OWL“ statt.

Die Region Ostwestfalen-Lippe gehört leider nicht zu den Spitzenreitern der Nation im Sinne von Nachhaltigkeit, Klima- und Ressourcenschutz. Überfüllte Straßen, teure ÖPVN-Angebote und vergleichsweise wenig Fahrradfahrer prägen das Bild unserer Region. Doch damit soll jetzt Schluss sein. In Kooperation mit der Energieagentur NRW, Bündnis 90/ Die Grünen und dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland in Lippe möchte die „1. Ökotour de OWL“ auf friedliche Art und Weise für eine Verkehrswende demonstrieren. Mehr elektronische Fahrzeuge, statt Verbrennungsmotoren lautet hier das Motto. Aber auch auf die Bedeutung der biologischen und nachhaltigen Wirtschaft will das Projekt aufmerksam machen.

1-Oekotour_De_OWL_Foto_JuerIm Rahmen der Tour werden per Bus die schönsten Bio-Höfe Ostwestfalens angefahren und präsentiert. Dort wird den Teilnehmern neben Informationen über biologische Landwirtschaft, Fahrradfahrern und Elektromobilität auch ökologischer Speis und Trank geboten. Hierfür wird allerdings um Anmeldung gebeten. Ganz ohne Anmeldung ist hingegen die Möglichkeit elektrische Fahrzeuge Probe zu fahren. Und das kommt nicht zu kurz. Auf dem Programm stehen neben Elektroautos auch Lastenpedelecs, eScooter und vieles mehr! Highlights der Tour sind unter anderem das Obstarboretum Olderdissen bei Bielefeld und die Bio-Käserei Bierßenhof in Altenbeken. Die Kosten für die Tour belaufen sich auf 25€. Das Komplettparket inklusive Frühstück, Mittagessen, Kaffe und Kuchen gibt es für 55€.

Wer sich der kulinarischen Tour lieber auf eigene Faust anschließen möchte, kann dies selbstverständlich auch mit einem Elektroauto, E-Bike oder einem sonstigen Fahrzeug der nachhaltigen Zukunft tun.

Fahrplan und Buchungen für Bus und Mahlzeiten unter www.wir-leben-bio.com/oekotour-de-owl oder www.wir-leben-bio.com/oekotour-anmeldung

Weitere Infos rund um die Veranstaltung gibt es auch telefonisch unter der 05231-9810021

BUZ: Partner der „1. Ökotour de OWL“, Oben: (v.l.n.r) Peer-Michael Preß (Press Medien), Ursin Wieneke (Lautlos – Alternative Fahrzeugtechnoligie), Martina Denker (Bündnis 90 / Die Grünen), Jens Korff (Bund für Umwelt und Naturschutz OWL), Petra Schepsmeier (Energieagentur NRW), Unten: (v.l.n.r.) Simon Jauernig (Obstbauer, Obstarboretum Olderdissen), Frank Möller (Tourkoordinator, Press Medien).

Foto: © Jürgen Riedel / OWL-Journal